Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Kein Generationenproblem für Fladianer: Gottfried Quinzler, Lehrgang 5, und Tochter Xenia Quinzler, Lehrgang 45

erschienen im Benzolring 1/1999

"40 Lehrgänge liegen zwischen uns," meint Realschullehrer und Fachbuchautor Gottfried Quinzler beim Besuch "seiner alten Schule" mit Tochter Xenia. Das Institut Dr. Flad ist auch Xenias frühere Schule, ihre Ausbildung zur CTA war "nur" 40 Lehrgangsjahre später. Der Vater, Schüler im Lehrgang 5, findet sich auch sofort wieder im original erhaltenen Teil des Labors zurecht. "Hier habe ich 1955 mit einer Ammoniumchlorid-Wolke eine kurzfristige Unterrichtspause gezaubert," zwinkert er. Gottfried Quinzler, Lehrgang 5, und Tochter Xenia Quinzler, Lehrgang 45 Seine Laufbahn hatte hier begonnen, der Examensabschluss zum Chemotechniker war sein Start in den Chemieberuf gewesen. Den Wunsch der Eltern: "Alles nur nicht Lehrer werden" konnte Gottfried Quinzler nur in den ersten Jahren im Labor einer Stahlgießerei erfüllen, diese Arbeit erfüllte ihn nicht. Zudem ließ ihn die experimentelle Schulchemie nie ganz Ios.

Kurz entschlossen nahm er deshalb das Studium auf, absolvierte die pädagogische Ausbildung und die Fachgruppenprüfungen für die Realschule. Mittlerweile ist er seit 35 Jahren als Chemielehrer und darüber hinaus in der Lehrerfortbildung tätig. Bereits die experimentellen Zulassungsarbeiten an der PH Esslingen entsprachen seiner Vorliebe: Die Etablierung der Kunststoffchemie in der Schule. Wen verwundert es daher, den Fladianer als Urheber der Nylonfadenproduktion im Schulversuch, als Autor von "Die grüne Bibel Chemie" und als Mitautor vieler Fach- und Schulbücher zu finden? Diese breit gefächerte Erfahrung kam der Tochter nach dem Abitur zur Hilfe. Zuerst auf das Pharmaziestudium fixiert, wählte sie auf Anraten des Vaters zunächst die Ausbildung zur CTA und schloss als Drittbeste des 45. Lehrgangs ab.

Die gute Wahl bestätigte sich: Xenia überbrückte damit die Wartezeit auf den Studienplatz und sparte sich mit dem CTA-Wissen Zeit und Mühe beim Studium. "Nach Abschluss des Studiums strebe ich vielleicht die Anstellung als Dozentin an", so sieht Xenia Quinzler im 5. Semester ihr berufliches Ziel. Zwei Fladianer, zwei Generationen und viele Parallelen.

 

« zurück zur Übersicht - Was ist aus ihnen geworden?