Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

"Das CHF hat mich mehr geprägt, als 13 Schuljahre zuvor!"
Forschung und Entwicklung bei Boehringer Ingelheim: Birgit Scheffold (geb. Hösler), Lehrgang 40

erschienen im Benzolring 1/2001

Birgit Scheffold (geb. Hösler), Lehrgang 40 Exakte und saubere Dokumentation ist am Arbeitsplatz von Birgit Scheffold, geb. Hösler, erste Bedingung. Die Fladianerin, ehemals CTA-Lehrgang 40, erstellt bei Boehringer Ingelheim/ Biberach die Zulassungsdossiers für den amerikanischen Markt. Sie prüft zudem Arzneien für Klinikmuster auf Stabilität und entwickelt neue Prüfmethoden für Tabletten und Flüssigkeiten. "In der Ausbildung kämpfte ich anfangs mit Zeitdruck und der geforderten Genauigkeit, heute profitiere ich davon. Auch die verschiedenen Analysenverfahren, von der Hochdruckflüssigkeitschromatographie (HPLC) bis hin zur lonenchromatographie (IC) waren für mich dank praxisnaher Ausbildung beim Berufsstart nichts Neues," erinnert sie sich.

Ursprünglich interessierte sich Birgit für die Pharmazie, doch zunächst absolvierte sie ein Ferienpraktikum und lernte dabei die CTA-Ausbildung und die damit verbundenen Berufschancen kennen. Die Entscheidung für die CTA-Ausbildung mit Schwerpunkt Umwelt fiel dann bei einem Besuch im Institut und war offensichtlich richtig. 1991 schloss sie mit der Note 1,5 in der Internationalen Abschlussprüfung ab und siegte im gleichen Jahr noch im sehr anspruchsvollen internationalen Chemiewettbewerb "Grand Prix Chimique". Ihre Berufserfahrung erwarb sie sich dann mit zwei Jahren Praktikumsassistenz beim Institut Dr. Flad und vier Jahren in der Qualitätsprüfung bei einem Arzneimittelhersteller.

Seit 1997 ist Birgit Scheffold nun an ihrer Wunschstelle in der Forschung und Entwicklung bei Boehringer Ingelheim. "Jeder Arbeitstag macht mir Spaß und bringt viele neue Erfahrungen," schwärmt die CTA. Zudem stellte sie auch fest, dass häufig berufserfahrene CTAs auch ohne Studium neben Diplom-Ingenieuren zu gleichen Bedingungen arbeiten. Birgits Erfolgstipp: "Organisiere Dich effektiv, erfülle alle Anforderungen sachlich fundiert, hinterfrage und suche mit konstruktiver Kritik nach neuen Wegen!"

 

« zurück zur Übersicht - Was ist aus ihnen geworden?