Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Vom CTA zum Finanzberater:
Thomas Hupp, Lehrgang 34

Thomas Hupp, Lehrgang 34 Diesen Karriereweg hat der Fladianer Thomas Hupp eingeschlagen, der vom CTA in die Welt des DAX gewechselt ist. "Egal, ob Bakterium oder Geld: Beide unterliegen sie dem Prinzip des Wachstums" zog er in seinem Vortrag interessante Parallelen. Oder: "In Anlehnung an den Energieerhaltungssatz wird Geld bei Börsencrashs nicht vernichtet, sondern umgeschichtet." Die Tatsache, dass viele immer mehr wollen, kann dazu führen, dass am Ende viele weniger haben. Prognostiziert z. B. der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, Josef Ackermann einen hohen Gewinn, macht stattdessen aber Verluste, so stürzen die Börsenkurse seiner Bankaktie in den Keller. Geld kann als künstlicher Energieträger betrachtet werden. Die Gesamtbilanz jedenfalls ändert sich nicht. Das mag in der Finanzkrise ein schwacher Trost sein: Das Geld ist nicht weg, es hat nur ein anderer!

Neben zahlreichen Finanztipps brachte Thomas Hupp noch manch andere Weisheiten seinem Publikum nahe, die er am Institut gelernt hat: "Hier am Institut habe ich gelernt, an Leistung Freude zu haben, das hat mir bis heute vieles erleichtert!" Der eine oder andere Schüler hat die Bedeutung dieser Sätze vielleicht noch nicht ganz verstanden. Aber Thomas Hupp ist das beste Beispiel dafür, dass man am Institut nicht nur Chemie lernt sondern auch Tugenden, die man im Leben überall gebrauchen kann. "Ich bin sehr beeindruckt, wie viel Fantasie und Einsatz Sie für die Schüler zeigen, um Ihnen mehr zu bieten als "nur" eine hochqualitative Ausbildung.", schrieb Thomas Hupp zum Schluss ins Gästebuch.

Lesen Sie dazu auch:

Gastvortrag "Ähnlichkeiten zwischen Wirtschaft und Naturwissenschaften"von Thomas Hupp am Institut Dr. Flad im Januar 2009
zum Gastvortrag

 

« zurück zur Übersicht - Was ist aus ihnen geworden?