Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Trauer um Lorenz Hagnauer

Lorenz Hagnauer Das Institut Dr. Flad trauert um seinen langjährigen Dozenten, Herrn Studiendirektor Lorenz Hagnauer, der nach schwerer Krankheit im Februar verstorben ist.

Lorenz Hagnauer unterrichtete am Institut seit dem Jahr 1973 das Fach Deutsch sowohl bei den Chemisch-technischen als auch bei den Pharmazeutisch-technischen Assistentinnen und Assistenten.

Während seiner langen Jahre am Institut lernten ihn seine Schüler und Kollegen als engagierten und qualifizierten Pädagogen kennen. Er war vielen Schülergenerationen ein hochgeschätzter, beliebter Lehrer. Die Schülerinnen und Schüler spürten, dass sie ihm wichtig waren. Seine gleichbleibende Freundlichkeit und seine überzeugende Art, in der er sein Fach vertrat, motivierte Schülerinnen und Schüler in besonderer Weise. Die Schüleräußerung: "Nur wegen ihm habe ich zum ersten Mal ein Buch gelesen" verdeutlicht, wie es ihm aufgrund seiner überzeugenden Persönlichkeit gelang, junge Menschen für Literatur zu begeistern. Die Wertschätzung, die ihm allseits entgegengebracht wurde, mag ein Zitat aus der Traueransprache des Leiters des Karlsgymnasiums, seiner Stammschule, verdeutlichen, in der dieser unter anderem ausführte: "Lorenz Hagnauer unterrichtete nach seiner Pensionierung im Jahr 1993 weiter, leider nicht bei uns, sondern am Institut Dr. Flad".

Diese Wertschätzung seiner Persönlichkeit fand ihren Ausdruck auch in der Verleihung des International Humanism Award im Jahr 2002. In der Begründung für die Preisverleihung wurde betont, dass Lorenz Hagnauer Vertreter eines 'modernen Humanismus' sei. Er verkörpere eine Lebenseinstellung, die auf universellen Werten aufbaue, die nur durch aktiven Dialog realisiert werden könnten.

Diese Bereitschaft zum Dialog machte seinen Unterricht außerordentlich lebendig. So konnte er seinen Schülerinnen und Schülern vermitteln, dass Sprache die Brücke zum Mitmenschen ist. Er teilte zutiefst Goethes Überzeugung von der Funktion der Sprache als sittlich-soziales Bindemittel.

Seine Bereitschaft zum Dialog entsprach seiner innersten Überzeugung, dass wirkungsmächtige Rede zentrale Bedeutung für die Entstehung von Humanität hat.

Schülern und Kollegen am Institut Dr. Flad wird er sehr fehlen.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.
Wir werden Lorenz Hagnauer ein ehrendes Andenken bewahren.