Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

« 12. Stuttgarter Chemietage - zurück zur Übersicht

Hübsch spannend - gefährlich schön. Emotionales Lernen mit chemischen Experimenten

Prof. Dr. Viktor Obendrauf, Universität Graz

Mittwoch, 28. September 2005, 15.00 Uhr
Vortrag an der Universität Stuttgart (Vaihingen), Kekulé-Hörsaal (V 55.02)

Bericht und Bilder zum Vortrag

Emotionales Lernen mit chemischen Experimenten

"Ein hübsches Experiment
ist schon an sich oft wertvoller
als zwanzig in der Gedankenretorte
entwickelte Formeln."
Albert Einstein (1879-1955)

Neurobiologische Forschungsergebnisse belegen, dass nachhaltiges Lernen systematisch auf Emotionen aufbaut. Ein "hübsches" Experiment weckt in der Tat Emotionen, genauso wie potentiell gefährliche Versuche. Das Wort "hübsch" vereint offensichtlich Aspekte der Ästhetik mit Erkenntnissen der modernen Hirnforschung. Lernende erinnern sich in der Regel besser an einfach (!) "schöne" oder "gefährliche" chemische Reaktionen, als an unübersichtliche Versuchsaufbauten und langatmige kombinatorische Messreihen. Auch Lehrende empfinden (!) motivational relevante Experimente dann als hübsch und elegant, wenn für die Durchführung bzw. für die Vor- und Nachbereitung des Experimentes möglichst wenig Zeit zu veranschlagen ist. In diesem Sinne sollen die "hübschesten" Beispiele aus den Vorträgen bei den letzten GDCh-Jahrestagungen zusammengefasst werden.

 

» Schülerbericht zum Vortrag

» Bilder zum Vortrag

 
Prof. Dr. Viktor Obendrauf

Prof. Dr. Viktor Obendrauf

Jahrgang 1953,
seit 1978 im Schuldienst,
seit 1980 in der Lehreraus- und -fortbildung im In- und Ausland tätig,
Friedrich-Stromeyer-Preis 1998, Pädagogenpreis des FCIO 2001

 

« 12. Stuttgarter Chemietage - zurück zur Übersicht