Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

« 12. Stuttgarter Chemietage - zurück zur Übersicht

Festabend im Schlosskeller

MAGICstuttgART, Magischer Zirkel Stuttgart

Freitag, 30. September 2005, 19.00 Uhr
Schlosskeller der Universität Hohenheim

Als Abschluss der diesjährigen 12ten Stuttgarter Chemietage fand am Freitag, den 30.09.2005, ein Festabend im Hohenheimer Schlosskeller statt.
Gegen 19.00Uhr wurden wir von dem Prorektor der Universität Hohenheim Prof. Liebig begrüßt. Er berichtete kurz über die Entstehung der Universität Hohenheim und was es mit dem Hohenheimer Schlosskeller auf sich hat. Nach dieser Einführung übergab er das Wort an Herrn Flad, der diese Gelegenheit auch dafür nutzte, der Zweitplatzierten des Grand Prix Chimique, Kathrin Meisberger, nochmals zu ihrem Erfolg in Prag zu gratulieren. Nachdem alle Gäste am italienischen Buffet ihren Hunger gestillt hatten, begann die große Zauberaufführung des Abends. Durch diesen Programmteil führte Herr Eberhard Riese, der Vizepräsident des Magischen Zirkels Deutschland. Als erstes verzauberte uns Simon Pierro, Vizeweltmeister in der Sparte Allgemeine Magie und derzeit "Lockvogel" im ARD-Fernsehen in Frank Elstners Show "Verstehen Sie Spaß?". Mit faszinierenden Tricks führte er dabei sogar den Institutsleiter Herrn Flad gekonnt hinters Licht. Nach diese Vorstellung konnten wir alle Andy Häussler, den "Enterbrainer", mit atemberaubenden Kopfrechenleistungen bewundern. Zum krönenden Abschluss der Zaubervorstellung trat der gerade einmal 18 Jahre alte amtierende Deutsche Meister in Manipulation , "Wave" auf und zeigte uns Zaubereien. Wieder einmal wurden wir alle zusammen getäuscht und waren fasziniert darüber, dass trotz genauer Beobachtung kein Trick aufgeklärt werden konnte. Nach dieser spannenden und faszinierenden Vorstellung, bei der auch Eberhard Riese sein Können als Zauberer unter Beweis gestellt hatte, gab es noch einen leckeren Nachtisch für alle Gäste. Alles in allem kann man sagen, dass der Abend ein voller Erfolg war, viele lustige und interessante, aufschlussreicher Gespräche geführt wurden und viele Bekanntschaften geschlossen oder vertieft wurden. Dieser Abende rundete die Stuttgarter Chemietage perfekt ab und jeder der Anwesenden, dessen bin ich mir sicher, freut sich schon auf die im Jahr 2007 stattfindenden 13ten Stuttgarter Chemietage und den damit verbundenen Abschlussabend.

Peter Kögler, LG 55

 

Bilder zum Vortrag »

« zurück