Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Kompressionsstrumpfseminar der Firma Belsana am Institut

3. Juni 2008

Venenleiden gehören, belegt durch zahlreiche Studien, zu einer der vielen Volkskrankheiten!

Wichtig dabei ist zu beachten, dass bei allen venösen Beinleiden die Behandlung mittels physikalischer Kompression die Basistherapie ist, gefolgt vom Ziel der Wiederherstellung der Venenklappen-Funktion, Unterstützung der Muskel-Venen-Pumpe sowie zur Erhöhung des Gewebedrucks. Jedoch nicht nur zur Behandlung von akuten Fällen, auch im Gebiet der Prophylaxe haben Kompressionsstrümpfe einen hohen Stellenwert. Um dieses grundlegende Wissen zu erweitern und zu vertiefen besuchte uns die Firma Belsana am 3. Juni im Institut Dr. Flad.

Belsana ist einer der namhaftesten Spezialanbieter von Stütz- und Kompressionsstrümpfen, exklusiv in der Apotheke.

Pünktlich um 8.30 Uhr, nach einer kurzen Vorstellung der Firma Belsana, begann die Außendienstmitarbeiterin Frau Küchler mit einer Einführung in die medizinischen Grundlagen der Kompressionstherapie.

Grundlegende Themen wie der Blutkreislauf und die speziellen Funktionen der Arterien und Venen waren Inhalt der Einführung.

Darauf bauten sich anschließend die Venenerkrankungen und Ursachen, sowie deren einzelnen Therapiemöglichkeiten auf. Hauptsächliche Erkrankungen sind z.B. primäre Varikosis, Besenreiser, chronische venöse Insuffizienz (CVI) bis hin zu Ulcus cruris.

Passend zu den verschiedenen Erkrankungen und ihren Schweregraden stellte uns Frau Küchler die verschiedenen Ausführungen bzw. Modelle der Firma Belsana, wie z. B. Belsana Cotton Stützkniestrümpfe und -socken mit hautfreundlichem hohen Baumwollanteil, vor.

Neben all den wichtigen theoretischen Aspekten wurden uns auch praktische Fertigkeiten, wie das Anmessen und Anziehen eines Kompressionsstrumpfes, beigebracht. Beide Optionen sind in der Apotheke sehr wichtig für die spätere Beratung und das Wohlbefinden unserer Kunden.

Auch die richtige Wahl nach dem Anmessen und die Frage, ob es sich um eine Maßanfertigung oder um einen Produkt aus dem Sortiment handelt, war ein wichtiger Bestandteil des Seminars.

Mit einem großen Dankeschön möchten wir uns bei der Firma Belsana bedanken, die uns die Möglichkeit gab, unsere Fertigkeiten als angehende PTAs zu erweitern.
Ebenfalls möchten wir PTA 10 auch an Herr Flad unser Dankeschön aussprechen, der uns die Gelegenheit verschaffte, an so einem lehrreichen Seminar teilzuhaben.

Ipek Sen und Lisa Krause, PTA 10B