Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Die Sieger des 10. internationalen Grand Prix Chimique stehen fest:
Doppelsieg für "Team Austria"

10. Internationaler Grand Prix Chimique, 4. - 9. Oktober 2009 in Ellwangen

Grand Prix Chimique

Bei der internationalen Runde des Grand Prix Chimique am Kreisberufsschulzentrum in Ellwangen haben die beiden österreichischen Teilnehmer Katja Schuler und Florian Hämmerle die Gold- und Silbermedaille gewonnen. Die Bronzemedaille ging an Maureen Moos aus Frankfurt.

größer
V.l.n.r.: Prof. Dr. Wolfram Koch (Geschäftsführer der GDCh), Maureen Moos (Bronzemedaille), Katja Schuler (Goldmedaille), Florian Hämmerle (Silbermedaille) und Prof. Dr. Alfred Mathis (Vorsitzender des internationalen Komitees des Grand Prix Chimique)

Der Wettbewerb, 1991 vom Institut Dr. Flad in Stuttgart initiiert und erstmals ausgetragen, findet seitdem alle zwei Jahre in einem anderen europäischen Land statt.

Zum 10. Jubiläum ist der Grand Prix Chimique nun wieder nach Deutschland zurück gekehrt.

Der Vorsitzende des internationalen Komitees Prof. Alfred Mathis aus Straßburg würdigte bei der Siegerehrung das gute Leistungsniveau der Teilnehmer.

Wolfgang Flad von der deutschen Geschäftsstelle betonte, dass die Teilnehmer im direkten Vergleich viel voneinander lernen konnten.

Für die Gesellschaft Deutscher Chemiker, die auch Schirmherr für den Wettbewerb ist, hob Prof. Wolfram Koch unter anderem die Bedeutung des Grand Prix Chimique für die Förderung des Nachwuchses im breiten Spektrum der Chemieberufe hervor.

Allseits gelobt wurde die perfekte Organisation durch das Kreisberufsschulzentrum Ellwangen, die gute Laborausstattung und das anspruchsvolle Niveau der analytischen und der präparativen Wettbewerbsaufgabe.

 

Lesen Sie dazu auch:

http://grandprix.bsz-ellwangen.net
Website der Internationalen Runde des Grand Prix Chimique 2009 in Ellwangen am Kreisberufsschulzentrum

http://www.chf.de/projekte/grand-prix-chimique.html
Der Grand Prix Chimique