Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Schüleraustausch: Gäste aus Brno/Tschechien im Institut

Schüleraustausch: Gäste aus Brno/Tschechien im Institut

9. - 14. Dezember 2009

» Das Programm für unsere Gäste

größer

Schüleraustausch mit der Chemieingenieurschule Brno vom 9.-14. Dezember 2009

1. Tag: Ankunft
Abends fuhren wir mit unseren Institut-T-Shirts bekleidet zum Flughafen um die Gäste gebührend, mit einem Begrüßungsplakat, zu empfangen. Schon bei der Fahrt vom Flughafen zum Hostel zeigte sich, dass die "Chemie" stimmte. Die Gespräche waren nach kürzester Zeit sehr ungezwungen, auch wenn wir mit den tschechischen Namen noch unsere Probleme hatten. Im Hostel angekommen, dauerte es eine Weile bis jeder sein Zimmer hatte. Einige waren sehr müde und gingen schlafen, mit dem Rest gingen wir noch eine Kleinigkeit essen und eine Runde über den Weihnachtsmarkt, auf den die Gäste sich sehr freuten.

2. Tag: Besuch des Fernsehturms und des Mercedes-Benz-Museums
Morgens holten wir unsere Gäste am Hostel ab und zeigten ihnen den Weg zur Schule. Dort angekommen, wurde den Gästen zuerst auf einem Rundgang die Schule gezeigt. Herr Flad begrüßte auch alle SchülerInnen und die begleitende Lehrerin, Alice Ungarova, herzlich im Institut. Anschließend schaute sich die Gruppe noch einen Film über Stuttgart an. Dann ging es am Nachmittag zum Fernsehturm, wo wir einen Blick über Stuttgart genießen konnten, und anschließend zum Mercedes-Benz-Museum, das unsere Gäste sehr beeindruckte. Gemeinsam gingen wir am Abend noch essen. Alle waren nach diesen Besichtigungen sehr hungrig.

größer größer größer

3. Tag: Besuch in Ulm
Früh morgens holte Frau Wendling die Gruppe im Hostel ab. Auf dem Programm stand ein Tagesbesuch in Ulm. Nachdem die Gruppe mit der Bahn anreiste, ging es zuerst in das Brotmuseum. Dort informierten sich die SchülerInnen über die Technik- und Handwerksgeschichte rund um die Brotherstellung, sowie über den Mangel an Brot (bzw. über den Hunger) im Laufe der Menschheitsgeschichte. Anschließend wurde die Stadtmitte besichtigt und vom Ulmer Münster ein Blick über die Stadt gewagt. Ein Rundgang über den Ulmer Weihnachtsmarkt schloss den Ausflug ab. Den Gästen gefiel der Tag in Ulm sehr gut. Das hörten wir gerne! Abends, wieder in Stuttgart angekommen, verabredeten wir uns wieder vor dem Hostel. Von dort gingen wir gemeinsam in die Stadt um den Abend gemütlich in einer Bar ausklingen zu lassen. Im Gespräch konnten unsere Besucher Ihre Deutsch Kenntnisse weiter auszubauen, sowie wir einige weitere Wörter tschechisch erlernen. Dies brachte uns immer wieder zum Lachen, wie z. B. das tschechische Wort für "Knopf" - Knoflik.

größer größer größer

4. Tag: Besuch in der Schule und "Holiday On Ice"
Am Samstagvormittag lernte die Schülergruppe die Herstellung eines Lippenpflegestiftes und eines Franzbranntweingels kennen. Diese Herstellung wird im Rahmen der PTA-Ausbildung im galenischen Praktikum durchgeführt. Die Gäste stellten mit viel Interesse und großer Sorgfalt beide Produkte her. Anschließend stand SuperLab - das Labor in der Küche auf dem Programm. Dabei wurden verschiedene Lebensmittel und Reinigungsmittel auf Inhaltsstoffe untersucht. Auch hier experimentierten die Gäste mit viel Freude. Am Nachmittag ging es zu der Aufführung "Holiday on Ice" in die Stuttgarter Porsche-Arena. Von der neuen Aufführung der Schlittschuhläufer waren alle Besucher begeistert.

größer größer größer

5. Tag: 3. Advent: Stuttgarter Weihnachtsmarkt und Bowling
Am Morgen gab es zuerst ein Problem im Hostel. Das Frühstück kam verspätet. Aber so etwas soll einem ja nicht die gute Laune verderben. Also entschieden wir, nach einem ausgedehnten Frühstück, direkt auf den Weihnachtsmarkt zu gehen. Und da wir wussten, dass es dort eine kleine Eislaufbahn gibt, schlugen wir vor, dort Eis zu laufen. Wir verbrachten einen Großteil des Tages auf dem Weihnachtsmarkt und ließen es uns gut gehen. Unsere Gäste konnten die Zeit in aller Ruhe und Gemütlichkeit für einen Einkaufsbummel nutzen. Bevor es zum Bowling ging, machten wir uns auf den Weg in ein sehr feines Restaurant mit vorzüglicher regionaler Küche. Dort gab es eine große Auswahl an schwäbischen Köstlichkeiten, die sicherlich den einen oder anderen Gaumen verwöhnt haben. Frisch gestärkt gingen wir zur Bowlingbahn, die auch nur einen kleinen Spaziergang entfernt lag. Dort vergnügten wir uns für den Rest des Abends.

6. Tag: Abschied
Pünktlich um 08.15 Uhr wurde das Gepäck in der Mensa abgestellt. Die Gäste erhielten anschließend von Dr. Jürgen Flad eine Einführung in die Mikroskopie. Nach einer Vesperpause wurden die Gäste noch über das Praktikum der Chemisch-technischen Assistenten informiert. SchülerInnen des Instituts erklärten den tschechischen SchülerInnen, die Versuche, die gerade durchgeführt wurden. Bei einem gemütlichen Mittagessen tauschten sich alle Beteiligten nochmals aus, bevor es am Nachmittag wieder zum Flughafen ging. Dann kam der Abschied. Nach dem Austauschen der Adressen verabschiedeten wir uns. Die Tage mit den Gästen aus Brno waren genial. Alle, die nicht daran teilgenommen hatten, hatten etwas verpasst.

größer größer größer

 

Chemieingenieurschule Brünn

Programm für unsere Gäste
aus Brünn von der Chemieingenieurschule

für den Besuch am Institut Dr. Flad
vom 9. - 14. Dezember 2009

 
Mittwoch, 9. Dezember 2009
19.25 Uhr Ankunft der Gäste aus Brünn am Flughafen und
Fahrt mit der S-Bahn zur Unterkunft (Inter-Hostel, Paulinenstr. 16)
 
Donnerstag, 10. Dezember 2009
9.00 Uhr Treffpunkt in der Mensa
Rundgang durch die Schule und Stuttgart-Video
10.30 Uhr Begrüßung durch den Schulleiter Wolfgang Flad
und Vesper, Mensa
11.30 Uhr Ausblick vom Bahnhofturm, Stadtrundgang
Besuch des Stuttgarter Fernsehturms und Daimler-Benz Museums
 
Freitag, 11. Dezember 2009
8.45 Uhr Treffpunkt vor dem Inter-Hostel
9.08 Uhr S1 ab Stadtmitte nach Plochingen, Ankunft Hauptbahnhof 9.10 Uhr
9.32 Uhr Fahrt nach Ulm von Gleis 14, Ankunft 10.48 Uhr
10.30 Uhr Besuch des Brot Museums mit Führung
12.00 Uhr Besuch des Ulmer Münsters mit Turmbesteigung
Stadtbummel und Weihnachtsmarkt
17.10 Uhr Abfahrt des Zuges, Gleis 3 Nord
18.26 Uhr Ankunft in Stuttgart
 
Samstag, 12. Dezember 2009
8.30 Uhr Galenik
10.00 Uhr Vesper
10.30 Uhr Superlab bis 12.00 Uhr
Essen auf dem Weihnachtsmarkt und Einkaufsbummel
17.00 Uhr Holiday On Ice - Energia, Porsche Arena, Mercedesstr. 69
 
Sonntag, 13. Dezember 2009
9.00 Uhr Treffpunkt vor dem Inter-Hostel
9.30 Uhr Eissportzentrum Waldau, Eislaufen
13.00 Uhr Mittagessen: Sophies Brauhaus, Marienstr. 28
16.00 Uhr Gemeinsamer Bowlingabend, Schloßstr. 28
 
Montag, 14. Dezember 2009
8.15 Uhr Abstellen des Gepäcks in der Mensa
8.30 Uhr Mikroskopieren mit Dr. Jürgen Flad
9.30 Uhr Vesper
10.00 Uhr Treffpunkt mit Schülern des LG 59 in der Mensa,
Versuche im Labor
12.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen im Vapiano
14.00 Uhr Fahrt zum Flughafen
16.25 Uhr Abflug der Gäste