Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Chemie, eiskalt präsentiert

Workshops mit der Mikrowelle bei den Wissens-Tagen Baden-Württemberg im Bietigheimer Eishockeystadion am 19. Juni 2010

© www.wissenstage.de Wo sonst die Eishockeyprofis der Bietigheim-Steelers ihre Fans begeistern, hat das Institut Dr. Flad mit einem Eis-Auftritt der besonderen Art die Besucher der Wissens-Tage in seinen Bann gezogen: Nebeleffekte und kleine Explosionen - einfach, aber effektiv mit Trockeneis in Szene gesetzt - lockten die Besucher an unseren Stand. Sie waren verblüfft, dass Chemie nicht nur eine exakte Wissenschaft ist, sondern auch richtig viel Spaß machen kann.

Am Stand zeigten ihnen dann die Schülerinnen und Schüler des Institutes, wie in einer haushaltsüblichen Mikrowelle feine Cremes hergestellt werden können, wie man Kunststoff produzieren und zu meterlangen Fäden ziehen kann und wie sich mit Wasser gefüllte Luftballons von ganz alleine aufblasen.

Fasziniert von den überraschenden Möglichkeiten der Chemie, nahmen viele der Erwachsenen und Kinder anschließend an unseren Workshops teil, wo weitere Experimente mit der Mikrowelle vorgeführt wurden. Ohne direkten Stromanschluss eine Leuchtstoffröhre zum Leuchten bringen? Temperaturen wie in einem Hochofen erzeugen und bei über 1.000 °C farbiges Glas herstellen? Kein Problem, wenn man eine Mikrowelle hat, Freude am Experimentieren und die Gesetze der Chemie und Physik kennt und richtig anwendet.

Annegret Pfeiffer

 

Lesen Sie dazu auch: