Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Lehrgang 61 im Schullandheim

30. September - 3. Oktober 2010

größer

größer größer größer größer

 

Schönes Schullandheim des CTA-LG 61 auf der Schwäbischen Alb

Wie auch in den vergangenen Jahren hat das Institut Dr. Flad den neuen CTA-Schülern einen viertägigen Aufenthalt auf der "Sonnenmatte", einem idyllischen kleinen Ferienort auf der schwäbischen Alb ermöglicht.

Am Donnerstag, den 30. September, sind wir morgens mit dem Bus in Stuttgart losgefahren. Nach knappen 1,5 Stunden Fahrt war unser Ziel auf der schwäbischen Alb bereits erreicht. In gemütlichen kleinen Häusern waren wir in Gruppen von 6 bis 7 Schülern untergebracht. Die Wohnmöglichkeiten sind nahe beieinander, man konnte auch schnell Mitschüler erreichen, die in einem anderen Haus wohnten. Das ermöglichte schnelles Kennenlernen der neuen Klassenkameraden. Ab 9 Uhr wurde täglich ein Programm angeboten, welches die zur Begleitung mitgefahrenen Lehrer und Assistenten mit großem Engagement und Freundlichkeit leiteten.


Dabei wurde z.B. eine Wanderung durch ein ehemaliges Militärgelände unternommen, das jetzt ein Naturschutzgebiet ist. Es gab dort seltene Tier- und Pflanzenarten zu bewundern. Mitarbeiter eines Naturschutzbundes haben uns durch das Gelände geführt und viele Sehenswürdigkeiten erklärt.

Auch hatten wir Spaß mit dem "SuperLab", einer kleinen transportablen Laborausrüstung, mit der wir Produkte aus dem Supermarkt nach Inhaltsstoffen analysierten. Wir haben dabei z.B. Speiseöle nach gesättigten und ungesättigten Fettsäuren untersucht und Stärke, Antioxidantien und Coffein in verschieden Produkten nachgewiesen.


Abends konnten sich die Schüler bei gemütlichem Beisammensein in Gesprächen austauschen und anfreunden, sie konnten zum Kegeln gehen oder unter kompetenter Anleitung "Gummibärchen" herstellen.

Uns wurde auch eine Lerneinheit mit einem sehr kompetenten Lehrer des Instituts ermöglicht, die vielen geholfen hat das bisher erlernte Chemiewissen zu vertiefen.

Am Samstagabend wurde der Besuch in einem Kabarett-Theater angeboten, mit einer Nachtwanderung mit Fackelbeleuchtung als Heimweg.


Am Sonntagmorgen den 3. Oktober war dann aufräumen der Häuser und packen unserer Sachen angesagt. Am Nachmittag sind wir nach ca. 1,5 stündiger Fahrt wieder in Stuttgart angekommen.

Alle die beim Schullandheim dabei waren, hatten ihren Spaß und eine gute Gelegenheit sich besser kennen zu lernen.


Björn Altner, LG 61

größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer