Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Nachhaltigkeit lernen: Institut Dr. Flad zum vierten Mal von der UNESCO ausgezeichnet

Bildung für nachhaltige Entwicklung - Weltdekade der Vereinten Nationen 2005 - 2014

Wir waren "Offizielles Dekade-Projekt" der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" in der Woche vom 31.01. bis 06.02.2011

Wir sind Offizielles Dekade-Projekt der Woche 31.01.2011 bis 06.02.2011

Systemische Verankerung von 'Bildung für nachhaltige Entwicklung' in Unterricht und Schulleben

Bildungseinrichtung Institut Dr. Flad
Projektnummer 1954 - ausgezeichnet für die Jahre 2011/2012
Projektnummer 1149 - ausgezeichnet für die Jahre 2009/2010
Projektnummer 0585 - ausgezeichnet für die Jahre 2007/2008
Projektnummer 0110 - ausgezeichnet für die Jahre 2005/2006

Baden-Württemberg
Berufliche Aus- und Weiterbildung

Das Institut Dr. Flad ist ein staatlich anerkanntes Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt, das sich am Leitbild der Nachhaltigkeit orientiert. Es arbeitet seit seiner Gründung im Jahre 1951 auf gemeinnütziger Basis. Seitdem studierten hier Schülerinnen und Schüler aus 55 Ländern.

Lernen auf dem neuesten Stand
Die Labors sind mit den modernsten Geräten und anschaulichen Demonstrationsmodellen ausgerüstet. In den Praktika wird nach den neuesten Methoden gearbeitet. So ist Datenverarbeitung auch ein eigenes Unterrichtsfach. Dennoch werden auch herkömmliche Arbeitstechniken nicht vernachlässigt. Gute Technische Assistenten müssen auch diese beherrschen.

Auch die Praxis kommt nicht zu kurz
Neben der Lehre stehen auch praktische Aktivitäten auf dem Stundenplan. So werden zum Beispiel Umweltanalysen durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler erlernen so den Umgang mit mobiler Umwelttechnik. Die immer mehr an Bedeutung gewinnende Umweltanalytik ist also in der Ausbildung verankert.

Das Institut Dr. Flad ist Mitglied im Verband International Schools Association (ISA). Seit 1988 ist das Institut UNESCO-Projektschule. Es wurde bereits zum vierten Mal als Offizielles Dekade-Projekt für die Systemische Verankerung der BNE im Schulalltag ausgezeichnet.

Thematische Schwerpunkte und Ausrichtung:
Ethische Belange, Interkulturelles Lernen, Internationale Gerechtigkeit, Kultur, Kulturelle Bildung, Kulturelle Vielfalt, Menschenrechte, Partizipation, Rohstoffe & Ressourcenmanagement, Umweltschutz, Wirtschaftliche Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung

 

Lesen Sie dazu auch:

 

» Mehr zum Thema "Bildung für nachhaltige Entwicklung" am Institut Dr. Flad

 

« zurück