Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Schüleraustausch: zu Gast in Brno/Tschechien

Schüleraustausch: Flad-Schüler in Brno

6. - 11. April 2011

größer Schüleraustausch nach Brno vom 6. - 11. April 2011

Im April ging es wieder nach Tschechien, zu unserer Partnerschule. Wegen der großen Nachfrage haben die Schüler aus Tschechien, die im Herbst zu uns kommen werden, vorzeitig ihre Gäste aufgenommen.

Wir trafen uns am Flughafen Stuttgart und flogen nach Wien, wo wir 3 Stunden Aufenthalt hatten. Von dort fuhren wir mit dem Bus weiter nach Brno, wo uns unsere Gastgeber schon sehnsüchtig am Busbahnhof erwarteten. An diesem Tag besichtigten wir die Burg Spielberg, sowie die wunderschöne Innenstadt. Wir waren froh als wir dann nach diesem langen Tag ins Bett fielen. Am nächsten Tag trafen wir uns morgens in der Schule, wo uns der Rektor mit freundlichen Worten herzlich empfing. Nach der Schulführung arbeiteten wir im Labor und untersuchten Wein quantitativ. Zwischendurch machten wir eine kleine Mittagspause in der Kantine. Am Nachmittag trafen wir uns in der Stadt zum Einkaufsbummel. Wir gingen anschließend alle zusammen auf ein Konzert und fielen dann spät abends ins Bett.

Am nächsten Tag besichtigten wir eine Tropfsteinhöhle, welche zu Fuß und mit dem Boot durchquert wurde. Mit der Seilbahn ging es dann auf den naheliegenden Aussichtspunkt über die Macocha-("Stiefmutter")Schlucht, von welchem wir wieder runterwanderten. Mittags aßen wir dann in einer Wirtschaft, die am Fuße des Berges lag. Es wartete ein leckeres 3-Gänge-Menu auf uns. Abends gingen wir dann noch in eine Bar um das Ende des Tages noch gemütlich ausklingen zu lassen.

größer Am darauf folgenden Tag trafen wir uns direkt am Hauptbahnhof und fuhren dann mit dem Zug zu einem Schloss Lednice. Dort bekamen wir eine Führung und liefen anschließend durch ein Treibhaus und zu einem Minarett, von welchem man eine eindrucksvolle Aussicht auf den kompletten Schlossgarten hatte. Wir aßen zu Mittag und wanderten dann zu einem zweiten Schloss, welches wir aber nicht besichtigten, da wir sonst den Zug verpasst hätten. Abends gingen dann ein Großteil der Schüler zum Geburtstag der Schwester eines Gastgebers. Es war ein schöner, gemütlicher Abend, bei welchem man sich auch viel untereinander austauschte.

Am vorletzten Tag besuchten wir den Zoo von Brno. Der Zoo ist wesentlich kleiner als die Wilhelma in Stuttgart, jedoch hat er sehr viele einheimische, sowie tropische Tiere. Am späten Nachmittag ging es dann zum Bowling und abends alle zusammen in eine gemütliche Bar.

Am letzten Tag trafen wir uns mit unseren gepackten Koffern in der Schule und stellten eine Auswertung der Laborergebnisse zusammen, die wir am zweiten Tag herausgefunden hatten. Dazu hatte jede Gruppe eine Präsentation vorbereitet.

Jedem fiel es schwer, Abschied zu nehmen. An Spaß und interessantem Programm hat es in diesen 5 Tagen nicht gemangelt. Alle würden gerne wieder hin gehen, jedoch freuten wir uns auch auf Zuhause.

Melf Norredin Mäder, Marc Rohrbeck, LG 61

größer größer größer größer