Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

« 15. Stuttgarter Chemietage - zurück zur Übersicht

Prof. Dr. Franz Effenberger

Institut für Organische Chemie, Universität Stuttgart

Von Diamanten zur Carbonfaser - Neues über Modifikationen des Kohlenstoffs

Mittwoch, 16.03.2011, 15:00 Uhr
Vortrag am Institut Dr. Flad, Großer Hörsaal

Noch vor wenigen Jahrzehnten war die Welt der Kohlenstoff-Modifikationen sehr bescheiden und jedem - auch den Nichtnaturwissenschaftlern - wohl bekannt und vertraut. Der strahlende, extrem harte Diamant mit kubischer Kristallstruktur, der schwarze, weiche Graphit mit rhomboedrischer Struktur und der amorphe Ruß. Völlig unerwartet konnten in letzter Zeit neue Modifikationen des Kohlenstoffs mit sp2p-Hybridisierung entdeckt, isoliert und charakterisiert werden, die sich durch besonders interessante Eigenschaften auszeichnen: die Fullerene, die Kohlenstoff Nanoröhrchen (CNTs) und die Graphene. Eine in der Elektronenstruktur noch nicht geklärte, aber in der industriellen Anwendung sehr bedeutende Form des Kohlenstoffs stellen die Carbonfasern dar. In Form von Faserverbundwerkstoffen (CFKs) haben sie das höchste Leichtbaupotential. Die Herstellung von Carbonfasern und ihre Anwendung in Verbundwerkstoffen werden diskutiert.

» Bilder und Bericht zum Vortrag
Bilder und Bericht zum Vortrag

 
 
Prof. Dr. Franz Effenberger

Prof. Dr. Franz Effenberger

Von 1972 bis 1998 Inhaber eines Lehrstuhls für Organische Chemie an der Universität Stuttgart.
Seit 2003 Direktor des Instituts für Textilchemie und Chemiefasern, Denkendorf.
Von 1980 bis 1986 Prorektor für Forschung und von 1987 bis 1990 Rektor der Universität Stuttgart.

 
 

« zurück