Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Exkursion des LG 63 zu den Hohenstein Instituten

19. November 2013

größer Am 19. November besuchten Schüler des Institut Dr. Flad mit Frau Wendling die Hohenstein Institute bei Bönnigheim. Dies ist eine unabhängige Forschungseinrichtung für Zertifizierung, Prüfung, Beratung und Inspektion von Textilien, 1946 von Prof. Otto Mecheels gegründet und heute in der dritten Generation von Stefan Mecheels weitergeführt. Die Hohensteiner Institute beschäftigen 650 Mitarbeiter weltweit, 370 Angestellte davon im Stammsitz in Bönnigheim, davon rund 60 CTAs und Chemielaboranten. Ihre chemischen Prüfungen beziehen sich auf folgende Schwerpunkte:

  • Schwermetalle
  • Farbstoffe
  • Echtheiten
  • Spinnstoffanalytik
  • Schadstoffe

Bestehen die Textilien, die dort überprüft werden allen vorgeschriebenen Anforderungen, erhalten sie das Label für Schadstoff geprüfte Textilien nach dem OEKO-TEX® Standard 100.

Durch den Besuch der vier Labore der Hohenstein Institute konnten wir uns ein genaues Bild über das analytische Arbeiten machen. Viele der vor Ort verwendeten Methoden waren uns nicht fremd, u.a. die LC, GC und die HPLC. Aufgrund der hohen Anzahl an Proben die gemacht werden müssen, ist das Arbeiten im Team notwendig.

Dank Herr Dr. Madinger, der uns durch die Institute geführt hat, konnten wir einen informativen und interessanten Vormittag verbringen.

Bewerbungen von Fladianerinnen und Fladianer sind herzlich willkommen, da die Erfahrung mit den bereits dort angestellten und vor allem jungen Mitarbeitern, eine positive Resonanz zeigt.

Jennifer Höra
Jens Wieland
(LG 63)