Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

UNICEF Spendenlauf mit Dieter Baumann

6. April 2016

größer größer größer

Laufen für UNICEF

größer Am 6. April 2016 veranstaltete das Institut Dr. Flad bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen auf dem Gelände der SKG Botnang e.V. einen Spendenlauf zugunsten des Kinderhilfswerks UNICEF. Die teilnehmenden SchülerInnen hatten sich im Vorfeld des Laufes Sponsoren gesucht, die ihnen für jede gelaufene Runde einen bestimmten Betrag spendeten. Prominente Unterstützung erhielten sie durch den 5000-m-Olympiasieger von Barcelona 1992 und Schirmherrn des Instituts als "Schule ohne Rassismus" Dieter Baumann. Er lief selbst 10 Kilometer mit den SchülerInnen und motivierte sie sowohl vor als auch während des Laufs. Mit der Lehrkraft Frau Hansch, der Sekretärin Frau Kiefer und dem Geschäftsführer Herrn Blosat beteiligten sich außerdem einige MitarbeiterInnen an dem Spendenlauf. Jüngste Teilnehmerinnen waren eine Enkelin des Schulleiters Wolfgang Flad mit einer Freundin. Mit eröffnet wurde der Lauf durch Herrn Kunschner von der UNICEF-Arbeitsgruppe Stuttgart.

Insgesamt wurden 953 Runden auf der Finnenbahn des Sportgeländes in Stuttgart-Botnang gelaufen. Das entspricht knapp 430 km. Zahlreiche LäuferInnen wuchsen dabei über sich hinaus und liefen mehr Runden als sie selbst und ihre Sponsoren erwartet hatten. Viele der Sponsoren honorierten diese Leistungen großzügig und spendeten nachher nicht nur den teilweise vorher angegebenen maximalen Betrag sondern den tatsächlich erlaufenen. Die meisten Kilometer schaffte Jakob Schach mit 40 Runden, ungefähr 18 Kilometern. Den höchsten Spendenbetrag unter den SchülerInnen erlief Mirjam Uebelhör. größer Insgesamt kamen knapp 4.000 Euro zusammen, die der UNICEF-Hilfe für Flüchtlingskinder zugutekommen. Deren Schwerpunkt liegt auf der Arbeit vor Ort in Syrien und den Nachbarländern, wo die Not nach wie vor am größten ist. Auch wenn die große Zahl der in Europa ankommenden Flüchtlinge anderes vermuten lässt, die meisten Menschen sitzen nach wie vor in Syrien zwischen den Fronten fest oder sind in die syrischen Nachbarländer Libanon, Jordanien, Türkei und Irak geflüchtet.

Anders als von der UNICEF bei solchen Läufen vorgesehen, gehen die erlaufenen Spenden vom Institut Dr. Flad zu 100 Prozent an das Kinderhilfswerk (üblicherweise verbleiben 50 Prozent bei den veranstaltenden Schulen für eigene Projekte).

Interessanter Aspekt am Rande: Stuttgart ist seit November 2015 für ein Jahr UNICEF-Partnerstadt und ruft seine Bürgerinnen und Bürger während dieser Zeit in besonderem Maße zu Spendenaktionen und -veranstaltungen für UNICEF-Projekte auf. Hierzu hat das Institut Dr. Flad mit seinem Spendenlauf (nicht nur finanziell) einen schönen Beitrag geleistet.

Dominik Blosat

» Impressionen von der Scheckübergabe von unserem Spendenlauf an die UNICEF am 29. Juni 2016

größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer