Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

2 1/2 Jahrzehnte später - Ehemaligentreffen des LG 42

am 23. April 2016

größer
R1: Antje Eschle geb. Dohnke, Britt Meißner-Zeisbrich, Alexander Reiser
R2: Ines Gaus geb. Graf, Simone Kaiser geb. Keller, Ulrike Marquart, Nicole Völker geb. Hildebrandt
R3: Tanja u. Roman Gimmini geb. Pletschacher, Heike Worlitz geb. Ciglasch, Tania Wohnhaas geb. Adler
R4: Antje Thamm, Larissa Heiner, Antonin Konecny, Cornelia Paul geb. Schmid

größer Es war das erste Treffen nach 25 Jahren seit Ausbildungsbeginn. 15 ehemalige 42er waren der Einladung gefolgt und haben im Institut Flad ein fröhliches Wiedersehen mit noch immer tätigen Lehrkräften gefeiert.

Danke an meine ehemaligen Mitschülern, dass sie sich diesen Termin "warm hielten" und für einen spannenden und informativen Vormittags-Plausch ihr "altes" Institut besuchten.

Dem Institut mit Herrn Wolfgang und Herrn Jürgen Flad, Frau Frey, Frau Pfiz und Herrn Ruf ein HERZLICHES DANKESCHÖN dafür, dass unser Zusammentreffen in den Instituts-Räumen stattfinden durfte und mit Speis und Trank unterstützt wurde!

größer In einer lockeren Vormittags-Runde wurde bei Brezen, Kaffee und Schorlen über vergangene Ausbildungstage parliert und die Lebenswege unserer Mitschüler vorgestellt. Es tat dem "Junior" sichtlich gut, als wir ihn und die anderen Mitschüler freudig an unseren ganz persönlichen und beruflichen Werdegängen und Erfolgen teilhaben ließen.

Anschließend gab's auf einer Runde durch's Institut die altbekannten Labore, Säle und Unterrichtsräume neu zu entdecken. Nicht wenige Erinnerungen an vergangene Zeiten wurden aus heutiger Sicht mit Gelächter kommentiert. Aktuelle Fotos belegen Beständigkeit aber auch Entwicklung an unserer alten und zugleich topaktuellen Ausbildungsstätte!

Gegen 23 Uhr verließen die letzten Teilnehmer den 2ten Teil des Treffens im Stuttgarter "Stäffele" mit positivem Feedback: eine Wiederholung ist ausdrücklich gewünscht!

größer Auch soll es nicht wieder 25 Jahre lang dauern, bis man sich zum "goldenen" Treffen zusammenfindet. Dann hoffentlich mit noch mehr Ehemaligen unseres Lehrganges, wenn unsere Kinder älter geworden und der eine und andere Fladianer nachrecherchiert und gefunden wurde.

Nun also ... uns allen eine gute Zeit - bis 2021 zum 30 Jahr unserer "Einschulung". Bitte vormerken ? dann sehen wir uns in hoffentlich größerer Runde wieder.

Herzliche Grüße
Antje Thamm

größer größer größer