Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

« 18. Stuttgarter Chemietage - zurück zur Übersicht

 
Freitag, 6. Oktober 2017, 14.00 Uhr
Vortrag am Institut Dr. Flad     » Anfahrt
 
Prof. Dr. Alfred Flint, André Reinke
Von der Teilchenvorstellung zum differenzierten Atommodell
Prof. Dr. Alfred Flint, André Reinke: Von der Teilchenvorstellung zum differenzierten Atommodell
 

Im Vortrag wird ein alternativer Weg von der Einführung der Teilchenvorstellung bis zum differenzierten Atommodell vorgestellt, der im Gegensatz zum klassischen Unterrichtsgang zu dieser Thematik lediglich die Schritte "Einführung eines Teilchenmodells", "Dalton‘sches Atommodell" und "Kugelwolkenmodell" umfasst. Zu den ersten beiden Schritten werden neue, die Schülerkenntnisse berücksichtigende Zugänge und dazu passende Experimente präsentiert. Als differenziertes Atommodell werden das einfache, aber sehr anschauliche, erklärungsmächtige und anschlussfähige "Kugelwolkenmodell" sowie ein dazu entwickeltes, interaktives 3D-Programm vorgestellt. Im Workshop haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sowohl die Experimente als auch das 3D-Programm näher kennenzulernen und auszuprobieren.

 

Besuche von Schulklassen nur mit bestätigter Anmeldung.

 
Prof. Dr. Alfred Flint Prof. Dr. Alfred Flint

Leiter der Abteilung Didaktik der Chemie an der Universität Rostock.
Wesentliches Anliegen seiner Forschungsarbeiten ist die Entwicklung von Unterrichtseinheiten für die Sekundarstufen I und II unter dem Aspekt "Chemie fürs Leben".

 
André Reinke

André Reinke André Reinke studierte von 2006 bis 2011 an der Universität Rostock das Lehramt an Gymnasien für die Fächer Chemie und Informatik.
Seit 2012 arbeitet er im AK Chemiedidaktik Rostock an seinem Promotionsvorhaben zum Thema: "Von der Teilchenvorstellung zum differenzierten Atommodell".
Seit 2015 absolviert er sein Referendariat.

 

« 18. Stuttgarter Chemietage - zurück zur Übersicht
» Komplettes Programm der aktuellen Chemietage im PDF-Format