Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

50 Jahre Institut Dr. Flad » Jubiläumsveranstaltungen

GDCh-Fortbildungskurs:
Neue Wege des Experimentierens
einfach - umweltfreundlich - sicher

4. - 6. Oktober 2001

  • Versuche mit Medizintechnikzubehör und Küvettentechnik
  • Projektionschemie
  • Chemie en miniature
  • Elektrochemie mit Vertikalhalbzellen

Der Experimentalunterricht wird stark beeinflußt durch Einschränkungen beim Umgang mit Gefahrstoffen, durch Probleme bei der Entsorgung von Rückständen und Abfällen aus dem Chemieunterricht und zunehmend auch durch die angespannte Finanzsituation der Schulträger. Deshalb ist es besonders wichtig, neue Wege des Experimentierens zu entwickeln und Neuerungen bei den Experimentiertechniken bekanntzumachen. Die Chemie im kleinen Maßstab bietet hier viele Möglichkeiten, wenn die geeigneten Geräte eingesetzt werden und mit entsprechend angepaßten Versuchsbedingungen gearbeitet wird. Einfach, umweltfreundlich und sicher müssen Versuche sein, wenn sie den Anforderungen eines modernen Chemieunterrichts genügen und auch Schülerexperimente nach wie vor zentraler Bestandteil bleiben sollen.
Schwerpunkte dieses Fortbildungskurses für Chemielehrer sind Chemie en miniature, Projektionschemie, Versuche mit Medizintechnikzubehör, Versuche mit Küvettentechnik sowie Elektrochemie mit Vertikalhalbzellen.

Kursprogramm

Donnerstag, 4. Oktober 2001
8.30 - 9.00 Begrüßung und Einführung
9.00 - 10.00 Möglichkeiten und Grenzen der Projektionschemie, Vorstellung spezieller Versuche und Geräte
10.00 - 10.30 Pause
10.30 - 11.30 Einführung in die Küvettentechnik
11.30 - 13.00 Mittagspause
13.00 - 17.00 Praktikum Teil 1 (Pause 15.00 - 15.30)
17.00 - 17.30 Auswertung / Besprechung
ab 18.00 Geselliges Beisammensein mit Weinprobe
Freitag, 5. Oktober 2001
8.30 - 9.30 Chemie en miniature
9.30 - 10.00 Pause
10.00 - 10.45 Schülerversuche mit Medizintechnikzubehör
11.00 - 11.30 Elektrochemie mit Vertikalhalbzellen
11.30 - 13.00 Mittagspause
13.00 - 17.00 Praktikum Teil 2 (Pause 15.00 - 15.30)
17.00 - 17.30 Auswertung / Besprechung
ab 18.00 auf Wunsch Rundgang "Historisches Stuttgart"
Samstag, 6. Oktober 2001
8.30 - 9.30 Chemie in Petrischalen und andere Experimentierkniffe
9.30 - 10.00 Pause
10.00 - 12.30 Praktikum Teil 3
12.30 - 14.00 Mittagspause
14.00 - 15.00 Aktuelle Informationen zum Umgang mit Gefahrstoffen und Abfällen aus dem Chemieunterricht
15.00 - 16.00 Abschlussdiskussion

Diese Veranstaltung ist ein Fortbildungskurs der GDCh (Fortbildungskurs 743/01).

 

« zurück