Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
"Alles ist Chemie"   (05/2001)

Unter dieser Aussage Liebigs steht die Liebig-Wanderausstellung, die noch bis zum Jahr 2003 in Europa und Amerika zu sehen sein wird. Eine der Stationen war die Universität Hohenheim (5. März bis 30. April 1999) in Verbindung mit einem Workshop im Institut Dr. Flad (6. März 1999).

Zu der Ausstellung in Hohenheim gab es auch eine sehr umfangreiche Begleitdokumentation, aus deren Inhalt erwähnt seien: die Tafeln der Wanderausstellung, Briefe, Texte und Geräte Liebigs und die Materialien zum Workshop des Schulpraktikums Boden. Diese Begleitdokumentation auf 120 Seiten ist eine wahre Fundgrube, und einige Exemplare stehen noch zur Verfügung. Sie können beim Institut Dr. Flad angefordert werden. Sie werden, so lange der Vorrat reicht, kostenlos abgegeben.
Wer Interesse hat, melde sich bitte beim Institut Dr. Flad oder schreibt direkt an info@chf.de.

Nachtrag:
Mancher Schüler und Student der Chemie mag sich damit trösten, dass auch die Großen der Chemie ab und an mal "genug" hatten. So schreibt Wöhler an Liebig am 22. Juli 1847 u.a.:

"Also auch Du bist so müde, so chemiemüde. Es ist mir dies ein ordentlicher Trost. Du glaubst nicht, wie müde ich bin, wie satt ich die Chemie habe, wie namentlich gewisse Theile mich ordentlich anekeln, mir wenigstens so langweilig sind, daß ich gähnen muß, wenn ich daran denke. Sind wir denn schon so alt oder was ist es? Diese nervenschwächende Wirkung muß wirklich der Chemie eigenthümlich sein. Ich glaube, die materiellen Influenzen, die Dämpfe, Gerüche und all die Teufelstinkereien haben großen Antheil daran. Besonders ist es das Prakticum, was Einen so herunterbringt."