Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
"Award-Nachmittag"   (02/2002)
Schülerbericht

Das Internationale Jugendprogramm (www.jugendprogramm.de) am Institut Dr. Flad hat Zuwachs bekommen: 11 neue Schülerinnen von LG 52 und PTA 5 verstärken das "Award-Team" und streben nun die Bronze- bzw. Silberstufe an. Der "Award-Nachmittag" am 19. Februar 2002 hat das Ziel, alle Aktiven miteinander bekannt zu machen, Hilfestellungen untereinander zu ermöglichen und die Zusammenarbeit der TeilnehmerInnen zu fördern.

Eine Vorstellungsrunde zu Beginn soll erst mal "das Eis brechen", anschließend folgen die Präsentationen aus den Bereichen "Fitness" und "Talente" der einzelnen Teilnehmer. Schülerinnen, die seit einem Jahr dabei sind, werden auch aus den Bereichen "Dienst" und "Expeditionen" berichten.

Für alle Teilnehmer besonders wichtig: die Planung der Expeditionen im Sommer, die beim "Award-Nachmittag" beginnen wird. Annette Spiekermann wird den Bereich "Expedition/Naturerlebnis" im Detail vorstellen, aufzeigen, welche Anforderungen erfüllt werden müssen, und wie diese in die Tat umzusetzen sind. Eine gelungene Expedition bedarf gründlicher Planung und einiger Übung, deshalb wird ein Wochenende im April einer gemeinsamen "Übungs-Expedition" gewidmet sein.

Ein Highlight des Nachmittags wird auch die Planung unserer Teilnahme am diesjährigen Jahrestreffen des Jugendprogramms Anfang März in Schloss Kröchlenburg sein: der Workshop zum SuperLab muss organisiert und unsere Präsentation beim "Länderabend" geplant werden!

Der "Award-Nachmittag" am 19. Februar 2002 soll die Initialzündung werden für das kommende Semester aktiver Jugendprogramm-Arbeit - und auch eine Tradition aufbauen, durch die die "Neuen" von den Erfahrungen und Eindrücken der Award-Routiniers profitieren können.

 
Jahrestreffen des Internationalen Jugendprogrammes in Brandenburg vom 1.-3. März 2002