Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
Fladianer besetzen den Landtag von Baden-Württemberg   (01/2001)
Bericht der teilnehmenden Schüler

Fladianer im Landtag von Baden-Württemberg Am 18. Januar 2001 besuchten Schüler der CTA - Lehrgänge 50 und 51 den Landtag von Baden-Württemberg.

Die Abgeordneten Birgit Bender, Ekkehard Kiesswetter, Helga Solinger (v.l.n.r.) Fladianer im Landtag von Baden-Württemberg

Fladianer im Landtag von Baden-Württemberg Auf den Plätzen der Schriftführer links Stephanie Kraus, rechts Mehrdad-Mathias Ghahremanpour, als Präsidentin Bettina Mantel

 

Der Präsident
des Landtags
von Baden-Württemberg
 Die Ministerin
für Kultus, Jugend und Sport
Baden-Württemberg
 

Stuttgart, im Dezember 2000

 
Sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer,

Ihren Entschluß, unseren baden-württembergischen Landtag in Stuttgart zu besuchen, begrüßen wir sehr.

Einem solchen Besuch kommt im Rahmen der neuen Lehrpläne und der damit verbundenen neuen Unterrichtsformen ein besonderer Stellenwert zu. Einmal selbst in einem Parlament zu sein, an einer Sitzung teilzunehmen oder den Platz eines Abgeordneten einzunehmen, dürfte für die Schülerinnen und Schüler ein beeindruckendes Erlebnis sein.

Unser persönliches Anliegen an Sie ist es, daß dieser Besuch sorgfältig vorbereitet wird, um mögliche Mißverständnisse zu verhindern. Solche entstehen zum Beispiel, wenn bei Sitzungen nicht alle Abgeordnetenbänke besetzt sind, wenn die Parlamentarier nebenbei Post erledigen oder Zeitungen durchsehen. Die Aufklärung über Aufgaben und Arbeitsweisen des Parlaments trägt dazu bei, daß die Schülerinnen und Schüler kein verzerrtes Bild vorn Arbeitsalltag unserer Volksvertretung mit nach Hause nehmen.

Gerade in Zeiten, in denen ein Rückzug ins Private festgestellt wird, soll den Jugendlichen gezeigt werden, daß Demokratie vom Engagement jedes einzelnen lebt und daß es vielfältige Möglichkeiten fur eine aktive Beteiligung am gesellschaftlichen Leben gibt. Hierzu soll auch das entsprechend vorbereitete Gespräch mit Landtagsabgeordneten oder deren Vertretern dienen In diesem Sinne wünschen wir Ihnen erlebnisreiche Stunden im Landtag.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Straub Dr. Annette Schavan
Peter Straub Dr. Annette Schavan

 

Fladianer im Landtag

Am Donnerstag, den 18. Januar 2001, stand für die Schülerinnen und Schüler des Flad-Instituts einmal ausnahmsweise nicht Unterricht oder Praktikum auf dem Programm. Statt dessen ging es in den Landtag nach Stuttgart. Dort konnte man sich zunächst ein wenig umsehen und seine Kenntnisse über die Parteien auffrischen oder erweitern, bevor es in den Plenarsaal ging.

Hier durften sich die Schülerinnen und Schüler auf die Plätze der Politiker setzen und stellten somit die Vertreter der einzelnen Parteien dar. Nach kurzen Erläuterungen wurden "Präsidentin" und "Schriftführer" ernannt und die Wahl eines Ministerpräsidenten durchgespielt.

Anschließend sah man einen kurzen Film über die Aufgaben des Landtags und dann folgte die von einigen bereits lang ersehnte Diskussion mit den Politikern. Dabei waren Vertreter der FDP, SPD und der Grünen anwesend, die mit Fragen zu Themen wie BSE-Krise, KFZ-Steuer, Benzinpreise usw. bombardiert wurden.

Alles in allem war es ein gelungener Ausflug, der einen kleinen Einblick "in die Politik" möglich machte!

Yvonne Kiesswetter, LG 50