Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
Dieter Baumann bei Doping-Analyse: Schirmherr besucht "Schule ohne Rassismus"   (09/97)

Olympiasieger Dieter Baumann Am 16. Oktober 1997 besucht Dieter Baumann das Institut Dr. Flad, das Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt in Stuttgart. Dieses Berufskolleg ist seit mehr als einem Jahr "Schule ohne Rassismus" und Dieter Baumann der Schirmherr.

Zum UNESCO-Tag der Toleranz im vergangenen November hatte Dieter Baumann bereits das Institut Dr. Flad besucht und mit den Schülern seine Rolle als Schirmherr diskutiert. Nachdem nun bald das Europäische Jahr gegen Rassismus zu Ende geht, möchte Dieter Baumann eine erste Bilanz ziehen und sich vor Ort von den Aktivitäten in den vergangenen zwölf Monaten überzeugen.

Die Schüler und Schülerinnen dieser Stuttgarter UNESCO-Modellschule werden aber nicht nur über ihre zahlreichen Programmpunkte und Initiativen berichten; sie wollen auch auf speziellen Wunsch ihres Schirmherrn diesem Beispiele ihres Könnens als angehende Chemiker geben. Ein praxisbezogenes Beispiel aus dem Sportalltag ist die Dopinganalyse. Hierfür nutzt man hochmoderne gaschromatografische Verfahren, deren Bedienung sehr viel Kenntnis und Beherrschung der instrumentellen Analysenverfahren voraussetzt; überdies eine hochmoderne Geräteausstattung der Schule.

Schüler und Schirmherr werden an diesem Tag viel voneinander lernen und vor allem erneut Werbung für die Idee einer "Schule ohne Rassismus" machen. Und die soll es auch in Zukunft geben. Bereits am 27. April 1998 findet ein weltweiter Projekttag der Solidarität statt mit dem Thema "50 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte". Alle UNESCO-Modellschulen sind zur Teilnahme eingeladen, natürlich auch die "Schulen ohne Rassismus". Schirmherr Dieter Baumann wird mit Unterstützung des Olympiastützpunktes Stuttgart und des MTV Stuttgart 1998 zu einem Crosslauf mit Stuttgarter Schülern starten, um für diese Idee weiterhin zu werben.