Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
Chemie zum Mitmachen im Stuttgarter "Fehling-Lab"
zurück zur Übersicht


4. September 2002

PRESSEMITTEILUNG

Chemie zum Mitmachen
Universität Hohenheim und Universität Stuttgart eröffnen Schülerexperimentierlabor und Chemielehrerfortbildungszentrum

Chemie zum Mitmachen bieten die Universitäten Stuttgart und Hohenheim für Schülerinnen und Schüler in dem "Fehling-Lab", dem Schülerexperimentierlabor mit dem Lehrerfortbildungszentrum Chemie Stuttgart.

Aufgrund der Initiative und unter der Projektleitung von Prof. Dr. Peter Menzel vom Institut für Didaktik der Naturwissenschaften und Informatik der Universität Hohenheim gemeinsam mit dem Dekan der Fakultät Chemie der Universität Stuttgart, Prof. Dr. Helmut Bertagnolli vom Institut für Physikalische Chemie ist dieses Labor in enger Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, mit dem Oberschulamt Stuttgart, mit dem Fonds der Chemischen Industrie, den Chemieverbänden Baden-Württemberg und weiteren Förderern diese Einrichtung entstanden, die bei der Förderung, Fortbildung und Ausbildung im naturwissenschaftlich-chemischen Bereich Impulse geben wird.

Die Eröffnungsveranstaltung findet am

Mittwoch, 18. September 2002 um 14.00 Uhr
in der Universität Stuttgart (Vaihingen), Am Pfaffenwaldring 55

mit dem Präsidenten des Oberschulamts Stuttgart Manfred Hahl statt. Prof. Dr. Gisela Lück von der Universität Bielefeld wird dann zu dem Thema "Naturwissenschaftliche Bildung in den Kinderschuhen" sprechen.

Zur Förderung des Interesses von Kindern und Jugendlichen an den Naturwissenschaften, besonders an der Chemie, werden in der Anfangsphase vor allem Grundschulklassen der Stufen 3 und 4 eingeladen. Dabei soll die natürliche Neugier der Kinder gegenüber Naturphänomenen geweckt und gefördert werden. Zugleich werden den Lehrern Anregungen zum einfachen Experimentieren gegeben. Das Labor wird auch für die höheren Klassenstufen erweitert und als Lehrerfortbildungszentrum Chemie genutzt.

Ab 13 Uhr wird eine Grundschulklasse im Labor arbeiten. Die Presse ist zur Live-Beobachtung eingeladen.

Weitere Informationen mit Bildern und Besucherkommentaren: www.fehling-lab.de

 
<<    zurück zur Übersicht

<<    Wer war Fehling?