Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
Freiplätze 2000 vergeben   (07/2000)

Ausbildungsplätze und Geld werden immer knapper. Umso bemerkenswerter ist es dann, wenn begehrte Ausbildungsplätze zur Verfügung gestellt werden. Das Institut Dr. Flad arbeitet seit dem Tag seiner Gründung am 1. Oktober 1951 auf gemeinnütziger Basis und Freiplätze sind an dieser Schule seit Jahrzehnten eine gute Tradition. Damit soll deutlich gemacht werden, dass der Besuch einer Privatschule niemals am Geld scheitert - zumindest nicht am Institut Dr. Flad. Am 30. Juni lief die Bewerbungsfrist für das Jahr 2000 um Freiplätze ab. Inzwischen wurden die glücklichen Gewinnerinnen ausgelost und benachrichtigt:

Frau Martina Eschbach aus Görwihl
Frau Cornelia Huchler aus Oberstadion und
Frau Berit Selzer aus Ottersweier-Unzhurst.

Herzlichen Glückwunsch aus Stuttgart!

Auch bei allen anderen Interessentinnen und Interessenten scheitert eine Ausbildung am Institut Dr. Flad mit Sicherheit nicht am Geld. Neben den staatlichen Förderprogrammen (wie z.B. das BAföG) bietet der Förderverein der Schule seit vielen Jahren das Förderprogramm "Studiere gleich und zahle später" an und bei entsprechenden Leistungen im Examen wird das Darlehen teilweise oder ganz in ein Stipendium umgewandelt. Und wer Schulgeld bezahlt, erhält bei entsprechenden Leistungen Schulgeld zurück.