Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
Earth Day 2001   (03/2001)

Mittwoch, 4. April, 11.00 Uhr
"Global denken - lokal handeln": Anforderungen an eine nachhaltige Entwicklung

Vortrag / Diskussion mit Professor Dr. Ortwin Renn

Nachhaltigkeit ist zu einem Modewort geworden, und kaum ein Schlagwort erfreut sich seit dem Erdgipfel 1992 in Rio größerer Beliebtheit. Die Grundlage ist, dass unsere Wirtschafts- und Lebensweise ökologisch, sozial und ökonomisch ausgewogen sein soll, damit auch kommende Generationen eine Chance haben. Doch Nachhaltigkeit beginnt bei jedem Einzelnen - der Vortrag präsentiert die Anforderungen, die lokales Handeln bestimmen sollten.
Prof. Dr. Ortwin Renn ist Sprecher des Vorstandes der Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg.

 
Friday, April 27, 10 a.m.
The Bush Administration and the Future of Clean Energy

Lecture / discussion with Dennis Leaf

Burning fossile fuels releases about two-thirds of sulfur dioxide emissions in the U.S. and one third of the nation's nitrogen oxide and carbon dioxide emissions. These pollutants contribute to public health problems and environmental degradation; they are linked to acid rain, ground-level ozone, fine particulate pollution and global climate change. Increasingly, clean energy options are becoming commercially available. Dennis Leaf, chief of staff for the Office Atmospheric Programs within the U.S. Environmental Protection Agency will discuss the Bush Administration's policy concerning clean energy and environmental issues in general.
In cooperation with:
Institute Dr. Flad, Amerika Haus Frankfurt, Earth Day International

 
Freitag, 27. April, 11.00 Uhr
Klimawandel und Treibhauseffekt

Vortrag / Diskussion mit Professor Dr. Stefan Rahmstorf

"Klimaschutz als Jahrhundertaufgabe", so lautete eine der Forderungen beim Tag der Erde im vergangenen Jahr. Wie wichtig dieses Thema ist, zeigt der Vortrag, der zwei der wichtigsten Schlagwörter der Klimaschutzdiskussion aufgreift. Neueste Studien scheinen die Befürchtung zu bestätigen, wonach sich bis zum Ende unseres Jahrhunderts die Temperaturen weltweit um mehr als 3°C erhöhen könnten.
Prof. Dr. Stefan Rahmstorf ist Klimatologe und Ozeanograph am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung.

 

In Zusammenarbeit mit:
In Zusammenarbeit mit