Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
Internationales Jugendtreffen in Barmstedt   (02/2001)

Das alljährliche Bundestreffen der Aktiven am Internationalen Jugendprogramm ("Das Internationale Jugendprogramm in Deutschland e.V.") wird nun schon zur Tradition, bietet es doch Raum für Begegnungen und Erfahrungsaustausch rund um den "Award" und ist ausserdem eine Plattform, um die bundesweite Organisation und Koordination des Projektes für das nächste Jahr sicher zu stellen.

Fünf "Neue" beim Jugendprogramm vertreten das Institut Dr. Flad in Barmstedt: Sonja Behringer, Annika Fischer, Claudia Kaliski, Rebekka Klaas (alle LG 51) und Julia Wassermann (PTA 4). Für die Schülerinnen und Schüler geht es vor allem darum, mit anderen in Kontakt zu kommen, die mit ihren eigenen Erfahrungen beim Jugendprogramm Impulse und Ratschläge für die weitere Arbeit geben können. Und schließlich macht es ja auch viel mehr Spass, zum Beispiel eine Exkursion gemeinsam vorzubereiten oder Gleichgesinnte fürs Hobby oder den Sport zu finden.

14 Workshops stehen auf dem Programm, angeboten von verschiedenen teilnehmenden Schulen, und diese bieten eine Vielzahl von Aktivitäten an, wie zum Beispiel "Gaukler und Jongleure", "Fotolabor" oder das "Himalaya-Projekt" - alles Aktionen, die natürlich auch in die Programmarbeit des Einzelnen einfliessen können.

Barmstedt 2001 - sicher ein Höhepunkt für die Aktiven beim Internationalen Jugendprogramm!

Die Teilnehmer am Bundestreffen in Barmstedt im März 2001:
Claudia Kaliski, Annika Fischer, Sonja Behringer, Julia Wassermann und Rebekka Klaas.