Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
Schule ohne Rassismus - Projekttag am 20. Juni 2002
zurück zur Übersicht

Wie es ist als Polin in Deutschland zu leben

vergrößerte Abbildung Ich wollte etwas über die polnische Kultur erzählen und wie es ist als Polin in Deutschland zu leben, oder als deutsche Staatsbürgerin in Polen die Ferien zu verbringen.

Polen sind spontaner und man braucht keine telefonische Einladung. Vielleicht kommt dies auch teilweise aus dem Kommunismus, als die Arbeiter sich gegenseitig besucht haben.

Wie die Deutschen auf eine hier lebende Polin reagieren ist unterschiedlich. Man bekommt Vorurteile zu hören, die einem wirklich unter die Haut gehen. Gleichzeitig ist es unverständlich, dass Nachbarstaaten sich so wenig kennen, obwohl das Interesse auf beiden Seiten besteht. Sie fragen: "Wie verhalten sich Jugendliche untereinander? Wie ist der Lebensalltag dort?"

In Polen gibt es auch Vorurteile gegen die deutsche Gesellschaft. Mich hat so ein Erlebnis vor ca. 3 Jahren getroffen, als ich mit einer Gruppe polnischer Jugendlicher gesprochen habe. Eine Frage war, ob ich auch schon eine rechtsradikale Einstellung bekommen hätte!

Durch solche Beispiele fühle ich mich lieber nicht als Deutsche oder Polin, sondern als Europäerin. Ich finde, dass der wichtigste Punkt für diese kontroversen Ansichten der ist, dass wir zu wenig von den beiden Kulturen wissen und das Leben im jeweils anderen Land nicht kennen. Ich finde diese Veranstaltung hier toll! Denn wir sollen am jetzigen Zustand etwas ändern und uns für Dinge einsetzen, die für unser gemeinschaftliches Leben wichtig sind.

Wir wollen es mit den Vorträgen allein nicht genug sein lassen, sondern schauen in die Zukunft. Ich werde mit einer Gruppe von Mitschülerinnen und Mitschülern nach Polen reisen und ihnen mein Land näher bringen. Das ist das spontane Ergebnis dieser Veranstaltung!

Magdalena Motyl, LG 52

 

zurück zurück weiter vorwärts