Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
Kulturunterricht mit der Gitarre: Chilenischer Liedermacher Sergio Vesely poetisch-politisch im Berufskolleg Dr. Flad   (06/99)

Alte Dichter - neue Lieder, 150 Jahre alt - 1999 aktueller denn je. Der chilenische Interpret und Liedermacher Sergio Vesely gastiert am 11. Juni 1999 innerhalb des Unterrichts im Institut Dr. Flad, Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt, und stellt dabei den Flad-Schülern zum Thema "Menschenrechte" seine vertonte und gesungene Interpretation der Vormärz-Lyrik vor. Die Gedichte von Heinrich Heine, Franz Dingelstedt, Hermann Marggraf und vielen anderen "deutschen Revolutionären des 19. Jahrhunderts" erfahren durch die Ereignisse im Kosovo, wie auch durch die Auseinandersetzungen um den in London inhaftierten Ex-Diktator Augusto Pinochet, ungeahnte Aktualität.

Die Schülerinnen und Schüler im Institut Dr. Flad befassen sich nicht nur an diesem Tag mit dem Thema "Menschenrechte", sie erarbeiten sich über ihre gesamte Schulzeit die soliden Grundlagen mit entsprechenden Schwerpunkten in Deutsch, Englisch und Wirtschafts- und Sozialkunde. Die Gleichberechtigung, die Gleichheit vor dem Gesetz und vor allem die Gewissens- und Religionsfreiheit sind wie die anderen Menschenrechte zwar in nahezu allen europäischen Breitengraden geachtet, die jüngsten Ereignisse belegen jedoch grausam, dass nur zwei Flugstunden entfernt keines dieser Elementarrechte geachtet wird.

Beim Besuch von Sergio Vesely legen die Institutsschüler deshalb ganz besonderen Wert auf Informationen und aktuellen Diskussionsstoff "aus erster Hand". Sergio Vesely, Exilchilene und ehemals Asylant in der Bundesrepublik, verbrachte mehr als zwei Jahre in Konzentrationslagern und Gefängnissen, bevor er 1976 aus Chile verbannt wurde. Mit Sergio Vesely haben sich die Flad-Schüler einen kompetenten Diskussionspartner, Liedermacher und Interpreten eingeladen, der einerseits ein musikalisches Erlebnis, andererseits eine historische und politisch interessante Aufarbeitung der Gedichte aus der Revolutionszeit um 1848 verspricht.

Am Institut Dr. Flad, einer unesco-projekt-schule und "Schule ohne Rassismus", wird der musikalische Gastdozent Vesely mit Spannung erwartet. Für alle externen Projektinteressenten hält die Stuttgarter unesco-projekt-schule, Institut Dr. Flad, Breitscheidstraße 127, 70176 Stuttgart, weitere Informationen bereit.