Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Himmel auf Erden mit Christoph Zehendner

Konzert mit Christoph Zehendner und Manfred Staiger

Konzert im Institut Dr. Flad am 13. Oktober 2004

Mit den wenigen Takten "Schön dass ihr kommt ..." (Songtitel: Zuhaus) sangen und spielten sich Christoph Zehendner und Keyboarder Manfred Staiger in die Herzen der Schüler.

Viele waren gekommen, um dem Konzert "Ein Stück Himmel auf Erden" im Institut Dr. Flad zu lauschen. Der Lehrgang 55, sowie einige Schüler der PTA-Klassen und des LG 54 füllten den Großen Hörsaal beinahe vollkommen. Einige in skeptischer Haltung, andere in freudiger Erwartung.

Doch wie der Applaus und die Stimmen nach Zugabe am Ende des Konzerts bewiesen, verloren auch die meisten Skeptiker während der mal komischen, mal nachdenklich stimmenden Darbietung von Christoph Zehendner ihre Zweifel.

Mehr noch, der Musiker, Journalist und Theologe animierte die Klassen dazu, mitzusingen. So kam es dann, dass viele, mehr oder weniger erfolgreich, "Ein Stück Himmel auf Erden ..." vor sich hinträllerten und zur Show beitrugen.

Die Themen, die Herr Zehendner anschnitt, gingen querbeet: von aktuellen Themen wie Schönheit oder Schönheitswahn zu eher nachdenklich stimmenden Themen wie Zuhause, Heimat und die Bibel.

Unterstrichen wurden seine Gedanken dazu besonders durch die warmen, angenehmen oder provokativ-karikierten, lustigen und flotten Songs, die Herr Zehendner und sein Begleiter zum Besten gaben.

Mit seinen Worten "Die Chemie hat vieles gemeinsam mit dem Glauben an Gott, erst wenn man es ausprobiert, sieht man, was passiert" beeindruckte er uns sehr.

Auch Keyboarder Manfred Staiger hinterließ eine kleine Spur von Bewunderung bei uns, als er auf die Frage, was ihn dazu bewege, in seiner spärlichen Freizeit eine dreistündige Autofahrt auf sich zu nehmen, um dann in einer Schule für Chemie Musik zu machen antwortete, die Musik würde ihm selbst helfen über Dinge, die in seinem Alltag geschehen, nachzudenken. Uns die größte Belohnung läge darin, wenn die Zuhörer das Fundament, auf dem ihre Musik aufgebaut sei, verstünden.

Als kurz danach Christoph Zehendner - verkleidet in T-Shirt und viel zu klein geratenem Blazer - verkündete: "Ihr wisst was das bedeutet ... das Niveau sinkt!" blieb uns Schülern in Gedanken nur eines zu erwidern: "Das Niveau sinkt sicherlich nicht!" Der Sound ist "groovy" und wir hoffen, die beiden bald wieder als Gäste im CHF begrüßen zu dürfen."

Gerne möchten wir an dieser Stelle auch noch den beiden Herren der "Gideons" unseren Dank aussprechen, die zum Schluss des Konzertes jedem, der wollte, ein Exemplar des "Neuen Testaments" schenkten und uns auch kurz über ihre ehrenamtliche Tätigkeit - die Bibel zu verbreiten - etwas erzählten.

Alles in allem ein Nachmittag, der uns "Ein Stück Himmel auf Erden" erleben ließ.

Kerstin Eyrich, LG 55"Ein Stück Himmel auf Erden"

 
Schülerberichte zum Konzert weiter »
 

<<    zurück zur Übersicht

<<    Bilder vom Konzert im Institut Dr. Flad