Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Himmel auf Erden mit Christoph Zehendner

Konzert mit Christoph Zehendner und Manfred Staiger

Konzert im Institut Dr. Flad am 13. Oktober 2004

Am 13. Oktober traf sich Lehrgang 55, um das Gastspiel "Ein Stück Himmel auf Erden" zu erleben.

Der Vortrag wurde durch eine Begrüßung von Wolfgang Flad eingeleitet. Danach sang Herr Zehendner, Martin Staiger spielte am Keyboard. Sein erstes Lied handelt von dem Wunsch daheim zu sein, dort wo die eigenen Wurzeln sind.

Nach dem Lied erzählte er uns, dass er nicht das erste Mal im Institut ist. Letztes Jahr war er schon einmal zu Besuch. Er hat uns erzählt, dass er zum Institut zu dieser Zeit mit einem flauen Gefühl ging, da er mit Chemie nicht viel am Hut und nicht viel Ahnung davon hat. Er hat dann aber gesagt, dass es ihm letztes Jahr gefallen hat und er nun gerne wieder kommt. Beim zweiten Lied "Himmel auf Erden, Frieden im Streit" animierte er alle immer beim Refrain mitzusingen, was anfangs nur zögerlich ging, zum Schluss aber viele sogar mitklatschten, mitschnipsten und sich im Takt dazu hin und her bewegten.

Für das darauf folgende Lied trat er in der Verkleidung als Schönheitschirurg auf. Er wollte damit verdeutlichen, dass heutzutage die Menschen einem bestimmten Schönheitsideal hinterher rennen. Von diesem Thema handelte auch sein Lied, in dem es darum ging, die so genannten "Fehler der Natur" einfach weg zu schneiden. Später trat er auch noch in Verkleidung eines Verkehrspolizisten und dann noch mit einer Weihnachtsmütze auf. Er wollte damit das Bild verdeutlichen, das manche Menschen von Gott haben. Gegen Ende stellte er noch Manfred Staiger vor. Herr Staiger ist Leiter der "Jugendwelle", einem Radiosender in Hessen.

Zum Schluss animierte er uns noch einmal, das erste Lied in einer etwas geänderten Form zusammen mit ihm zu singen. Diesmal dauerte es nicht lange, bis alle sangen und einige sogar ihre brennenden Feuerzeuge im Takt schwenkten.

Nora Philipp, LG 55

 
« zurück Schülerberichte zum Konzert
 

<<    zurück zur Übersicht

<<    Bilder vom Konzert im Institut Dr. Flad