Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
Sie sind hier: Home>Aktuelles>Pressearchiv

Pressearchiv

Das Jahr der Chemie läuft
Veranstaltungsreigen rund um die allgegenwärtige Naturwissenschaft

Stuttgarter Wochenblatt vom 08.05.2003

Die privaten Chemieschulen unterstützen das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ausgerufene "Jahr der Chemie" 2003. Mit einem Veranstaltungsreigen rund um die allgegenwärtige Naturwissenschaft helfen die Chemieschulen mit, das Interesse der Öffentlichkeit, insbesondere aber das Interesse der Schülerinnen und Schüler an allgemein bildenden Schulen auf Chemie als Wissenschaft und Chemie als Zukunftsthema zu richten.

"Nach wie vor haben bei uns ausgebildete Chemischtechnische Assistentinnen oder Assistenten hervorragende Arbeitsmarkt- und Karrierechancen", unterstreicht Wolfgang Flad, Vorsitzender der Fachgruppe "Naturwissenschaftlich-technische Schulen" im Bundesverband Deutscher Privatschulen (VDP) einige der guten Gründe, sich für Chemie als Beruf zu entscheiden.

Initiatoren des "Jahres der Chemie" sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung gemeinsam mit der Initiative "Wissenschaft im Dialog" und zahlreichen deutschen Chemieorganisationen.

Auch die Chemieschulen wollen mit einem ereignisreichen Jahr das Interesse an der Chemie wecken, Einblicke ermöglichen und die Chemie für jeden erlebbar machen.

Über dreißig Veranstaltungstermine der VDP-Schulen zum Thema "Jahr der Chemie" stehen schon jetzt fest, weitere sind noch in der Vorbereitung.

Das Spektrum der Angebote reicht von hochkarätigen und brisanten Vorträgen (zum Beispiel "Lebensmittel auf dem Prüfstand: Verhungern oder Vergiften" von Prof. Dr. Richard P. Kreher am Stuttgarter Berufskolleg Institut Dr. Flad) über Workshops (etwa "Analytik für den Alltag" an der Europa Fachhochschule Fresenius in Idstein) bis hin zu Experimentiersamstagen mit Themen wie "Heute machen wir blau" zur Herstellung von Farbstoffen und Färbeversuchen an der Münchner Chemieschule Dr. Erwin Elhardt. Die Dr. von Morgenstern Schulen in Braunschweig stellen sogar ihr neunzigjähriges Jubiläum in den Dienst des Chemie-Jahres, und auch die Fachhochschule und Berufskollegs NTA Prof. Dr. Grübler in Isny, das Naturwissenschaftliche Technikum Dr. Künkele in Landau und die Braunschweiger Berufsfachschule Dr. Heinemann haben sich Attraktionen rund um das Fachgebiet Chemie einfallen lassen.

Ein besonderer Höhepunkt wird bestimmt der 28. Juni, wenn im Rahmen einer bundesweit koordinierten Aktion ein Tag der offenen Tür aller Chemie-Einrichtungen geplant ist.

Dieser Tag der offenen Tür und der "Jahrmarkt der Chemie" am 20. September sind die zentralen Events des "Jahres der Chemie". Nähere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse www.jahr-der-chemie.de sowie auf den Websites aller beteiligten Schulen.