Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
Sie sind hier: Home>Aktuelles>Pressearchiv

Pressearchiv

Auf Spurensuche
Reutlinger Generalanzeiger vom 30.12.2003

Auf Spurensuche REUTLINGEN. 150 Schüler der Berufsfachschule für Wirtschaft der Theodor-Heuss-Schule Reutlingen hatten dieser Tage Gelegenheit, 50 verschiedene Supermarktverkaufsstoffe vom Brot bis zu Zitrusfrüchten auf bestimmte Inhaltsstoffe zu testen. Chemielehrer Günther Digel hatte das Superlab der Uni Stuttgart und der Uni Hohenheim sowie der Chemieschule Dr. Flad Stuttgart engagiert.

Unter Leitung von Anette Spiekermann hatte das Superlab 9 verschiedene Themenkreise im Chemiesaal der Schule aufgebaut. Da ging es beispielsweise darum, in welchen Kaffee- und Teesorten wie viel Coffein enthalten ist oder nicht, oder welche Stoffe Antioxidantien enthalten, also Stoffe die das unschöne Braunwerden von Früchten verhindern.

Ein anderes Thema war das Suchen nach natürlichen und künstlichen Farbstoffen wie Carotin in Karotten, Paprika oder Margarine.

Das Konzept hinter Superlab ist, dass alle Stoffe zuhause zur Verfügung stehen und auch dort alle Versuche durchführbar sind ohne irgendwelche Sonderchemikalien. Das Konzept soll anregen, das Bewusstsein für die Chemie zu schärfen und die Alltags-Produkte mit einem gewissen Verstand und Kenntnis einzukaufen.

Nach einem langen Experimentiertag im Rückblick, war es ein gelungener Versuch, die Chemie näher an die Schüler heranzutragen. Vielleicht war es gar für die Eine oder den Anderen der Schüler eine Möglichkeit sein Berufsziel ausfindig zu machen.

Die Chemieschule Dr. Flad bietet so genannte Schnuppersamstage an, zu denen man sich anmelden kann und in deren Rahmen erleben kann, was alles bei einer Chemieausbildung zu tun ist und welche Berufschancen für Absolventen bestehen. Die Termine zu den Schnuppersamstagen liegen an der Theodor-Heuss-Schule aus.