Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Technische Assistenten: Wissenschaftlern zuarbeiten

Technische Assistenten: Wissenschaftlern zuarbeiten Technische Assistenten: Wissenschaftlern zuarbeiten Technische Assistenten: Wissenschaftlern zuarbeiten Technische Assistenten: Wissenschaftlern zuarbeiten

Eine wichtige Gruppe innerhalb der schulischen Berufe sind die technischen Assistenzberufe. Ihnen ist gemein, dass sie in der Regel wissenschaftlich ausgebildeten Kräften zuarbeiten. Technische Assistenten gibt es im medizinischen, naturwissenschaftlichen und technischen Bereich.

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu den Berufsprofilen von CTA, UTA und PTA. Wenn Sie noch mehr über den Beruf, die Ausbildung und das Institut Dr. Flad wissen wollen, fordern Sie ausführliche Informationsunterlagen an oder kommen Sie gerne vorbei! Wir sind immer für Sie da.

CTA - Berufsprofil CTA - Berufsprofil CTA - Berufsprofil CTA - Berufsprofil

Der Chemisch-technische Assistent (CTA) ist ein Beruf mit vielfältigen Beschäftigungsmöglichkeiten, auch hinsichtlich der Anforderungen, die durch moderne Techniken und Technologien gestellt werden (z. B. Umweltschutz, Kommunikationstechnik oder Biotechnologie).

Arbeitsplätze finden sich in nahezu allen Produktionsbereichen, in der Qualitätssicherung, in Forschung- und Entwicklungslabors der Industrie oder Hochschulen, in wissenschaftlichen Institutionen (Max-Planck-Gesellschaft) und kommunalen oder staatlichen Untersuchungs- und Überwachungsbehörden.

Das typische Tätigkeitsfeld des CTA ist das Labor, wobei überwiegend Untersuchungen aus den unterschiedlichsten Bereichen wie z.B. Umwelt (Wasser, Boden, Luft, Altlasten) Lebensmittel, Pharmazie und Arzneimittel, Baustoffe, Textilien, Automobilbau, Werkstoffe aller Art oder Treib- und Schmierstoffe geplant, vorbereitet, durchgeführt und ausgewertet werden. CTAs unterstützen und ergänzen hierbei nicht nur die vielfältigen Aufgaben des Chemikers, sondern führen diese Arbeiten oft selbstständig und eigenverantwortlich durch.

Lesen Sie dazu auch:

UTA - Berufsprofil UTA - Berufsprofil UTA - Berufsprofil UTA - Berufsprofil

Für den Beruf des Umwelttechnischen Assistenten (UTA) ergeben sich Einsatzmöglichkeiten in der Industrie, im Bereich der Entsorgung, einschlägigen Untersuchungslabors sowie als Fachkraft im Bereich der Beratung, Überwachung und Kontrolle bei Verwaltungsbehörden, Aufsichtsämtern und Ingenieurbüros.

Schwerpunkte der Arbeit sind Aspekte der Umweltanalytik, der Verfahrenstechnik sowie der Mess-, Steuer- und Regeltechnik. Der UTA beurteilt Verfahrensabläufe und ihre Auswirkungen auf die Umwelt. Er erledigt somit in der gewerblichen Wirtschaft Aufgaben des Umweltschutzes z.B. als Umweltbeauftragter, hilft bei Fragen der Entsorgung oder umweltverträglicher Produktionstechniken.

Im Verwaltungsbereich ist er durch seine Kenntnisse in der Lage Untersuchungen zu überprüfen und Ergebnisse zu beurteilen und zu bewerten.

Lesen Sie dazu auch:

PTA - Berufsprofil PTA - Berufsprofil PTA - Berufsprofil PTA - Berufsprofil

Größtenteils ist der Pharmazeutisch-technische Assistent (PTA) in der öffentlichen Apotheke und in der Krankenhausapotheke als "rechte Hand" des Apothekers tätig.

Darüberhinaus bestehen Beschäftigungsmöglichkeiten in der pharmazeutischen Industrie oder als Pharmaberater.

Zu den Hauptaufgaben des PTA in der Apotheke gehören die Abgabe von Medikamenten und die qualifizierte Beratung der Kunden. Weiterhin stellt der PTA Arzneimittel in der Apotheke her und führt entsprechende Qualitätsprüfungen der Ausgangs- und Endprodukte durch. Auch der Bereich der Warenbewirtschaftung gehört zu seinem Aufgabenbereich.

Im Industrie- und Forschungsbereich arbeitet er bei der Entwicklung, Herstellung und Prüfung von Arzneimitteln sowie an der Arzneimittelzulassung mit.

Lesen Sie dazu auch: