Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Der amerikanische Außenminister Warren Christopher zu Besuch im Institut Dr. Flad

Warren Christopher Einen besonderen Gast begrüßten Anfang September 1996 Schülerinnen und Schüler des Institutes Dr. Flad: Der amerikanische Außenminister Warren Christopher kam zu einer Stippvisite, um sich über die deutschen Aktivitäten innerhalb des weltweiten Umweltprojektes GLOBE bzw. GLOBE GERMANY zu informieren.

Bei seinem Besuch begleiteten ihn auch die baden-württembergische Kulturministerin Dr. Anette Schavan und der Ministerpräsident des Landes, Erwin Teufel.
Unter den Jugendlichen waren auch Schülerinnen und Schüler des Albeck-Gymansiums und der Bertha-von-Suttner-Schule.

Grund für den Besuch: Das CHF war 1996 die deutsche Geschäftsstelle (Projektbereich Pädagogik) für die GLOBE-Mitarbeit der mehr als 60 beteiligten deutschen Schulen (im September 1996).

Der Besuch Christophers am CHF ist eine besondere Auszeichnung für das Engagement rund um GLOBE: Er erweise dem Institut Dr. Flad damit seine tiefe Wertschätzung, vermerkte der US-Außenminister im Gästebuch der Schule. Seine Wertschätzung brachte er auch in einer Danksagung zum Ausdruck, die Christopher durch den Botschafter Bindenagel übermitteln ließ. Am Ende seines Besuches würdigte der Außenminister mit einer Anerkennungsurkunde den Einsatz des Institutes.

Der Aufenthalt Warren Christophers am Institut war zudem Anlass für einen Glückwunsch von US-Vizepräsident Al Gore an alle Teilnehmer des GLOBE-Programms.

Der hohe Besuch von US-Außenminister Warren Christopher fand in der Presse, in einer Pressemitteilung der amerikanischen Botschaft sowie in einer Pressemitteilung des baden-württembergischen Kulturministeriums ein positives Echo.

Bilder vom Besuch

 

« zurück