Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

← Eine Führung durch den botanischen Garten Hohenheim - zurück zur Übersicht
Universität Hohenheim Hohenheim: Historie Botanischer Garten Hohenheim Botanischer Garten Hohenheim Damaszener-Rose Ginkgo Ginkgo Herkulesstaude Passionsblume Eukalyptus Sennespflanze Mönchspfeffer Weide Aspirin Mädesüß Efeu Seifenkraut Mistel Mistel Hamamelis Hamamelis Rosskastanie Rosskastanie Eibe Arnika Schierling Kannenpflanze Stechapfel Bilsenkraut Bilsenkraut Kürbis Weißdorn Thymian Apothekerrose Apothekerrose Tulpenbaum Linde Linde Hopfen Fingerhut Wolliger Fingerhut Maiglöckchen Adonisröschen Pfefferminze Faulbaum Mariendistel Knollenblätterpilz Weinrebe Weinrebe Mammutblatt

Kürbis (Cucurbita)

Kürbisgewächse

Kürbis: Cucurbita pepo
insbesonders
var. styriaca: Steirischer Ölkürbis

Droge: Samen ('Kürbiskerne')

Wirksame Inhaltsstoffe: Phytosterole, Tocopherole(?), Selen(?)

Wirkung: Gegen Dihydrotestosteron (neuere Studien in Arbeit)

Anwendung: Früher gegen Würmer. Heute ein weitverbreitetes Mittel bei gutartiger Prostatavergrößerung. Längere kurmäßige Anwendung nötig, subjektive Beschwerden bessern sich, allerdings wird Prostatavergrößerung selbst nicht behoben.
Präparate in Pulverform, mit Kürbiskernöl, als Extrakte. Zahlreiche Kombinationspräparate (z.B. mit Brennessel und Sägepalme).

Kürbis (Cucurbita)
→ größere Ansicht

Kürbis (Cucurbita)

 


Bilsenkraut
Bilsenkraut

Weißdorn
Weißdorn

Text und Fotos von Franz Xaver Fraschio.