Vorwort
 Berichte
  Schullandheim
 
   
  Sonstiges

Jens Kärcher
16. September 1977

Zur Beschreibung der Person:
Der adrette stets schwarz gekleidete Mann, der ohne Mantel im Winter, solidem Schuhwerk (Springerstifel oder ähnliches ), Longsleeve Shirts diverser Black- oder Deathmetalbands , BW Hosen und alles was sonst noch dunkel und böse ist nicht existieren könnte .

Besonderheiten:
Jens gehört zu der Gattung Mensch , die das Glück haben, an der Kaufhauskasse jemanden vor sich zu haben, der entweder zu wenig Geld dabei hat, dessen Kreditkarte nicht funktioniert, ....oder die Verkäuferin muss die Rolle wechseln, oder mal eben kurz aufs Klo,...
Er ist eben einer der wenigen , die das Unglück magisch anziehen .

Er legt viel Wert auf Pünktlichkeit , ist sehr korrekt was die Einhaltung der Schulzeiten inclusive der Pausen angeht und er bricht ab und an in Hektik aus um nicht den Rahmen der Schulzeiten zu sprengen .

Die Ordnung in seiner Schultasche lässt zu weilen zu wünschen übrig, er nimmt sich gerne mal vor über die Ferien selbige zu ordnen, bzw. zu entchaotisieren, doch es bleibt des öfteren , wenn nicht gar immer beim Vorhaben .

Theoretische Grundlagen :
Jens ist stets bemüht seinen Horizont zu erweitern. Ebenso schreckt er nicht davor  zurück sein Wissen preiszugeben, wenn es darum geht , anderen aus einer Nichtwissenheitskrise herauszuhelfen. Es ist in diesem Zusammenhang aber auch zu erwähnen , dass er es nicht verabscheut seinem unwissenden Gegenüber ein mündliches Zeugnis der "Unqualifiziertheit" unverblümt auszustellen .

Beruflicher (Wunsch) Werdegang :
Es ist das erklärte Ziel von Herrn Kärcher einen Job auszuüben, der darin besteht, die Entertaste eines Computers zu drücken um astreine Ergebnisse ausgedruckt zu bekommen. Dieser Beruf sollte dem Gehalt einer A-Kraft entsprechen und ausreichend sein für eine Beförderung zum Abteilungschef in einer weltweit fungierenden Firma, die ihm genügend Geld zur Verfügung stellt , um ein Leben in luxeriösen Bedingungen führen zu können .

Sonstiges :
-er ist für jeden Spass zu haben
-er spielt gerne Rollenspiele
-hat immer einen Spruch auf Lager
-trinkt Bier in MASSEN
-hat eine sehr nette Fladianerin gefunden, mit der er eventuell fladianischen Nachwuchs plant
 

Alles in allem :
Ein Typ mit dem man Pferde stehlen kann.

Andreas Ratzke




Gruslige kleine Gesellen

Abendsegler Frühfliegende Fledermaus, Nyctalus noctula oder Jens(l) Kärcher

(Familie Labornasen)

Vorkommen Europa, besonders Gültlingen bzw. Benningen, zuweilen auch Stuttgart
Pelz rötlichbraun schwarz, Flughäute lang und dunkelschwarzbraun (im Winter gefüttert, 67% Polyester, 33% Baumwolle)
Liebt das Flachland, Parks und Gärten (vor allem wenn dort ein Grill und ein Kasten Zäpfle stehen), weite Täler, alte Wälder (besonders als Cyrien Eledhwhen in den Forgotten Realms). Ruht beim Gitarre spielen oder bildet sich weiter im Leben des Vampir Lestat.
Ganz seiner Art entsprechend genießt er an gemütlichen Abenden Bram Stoker`s Dracula, freut sich aber auch wie ein Specht über jeden neuen Bericht über Besetzung und Fortgang der "Herr der Ringe" Neuverfilmung.
Am Nachmittag (nach 16 Uhr) fliegt er hoch und schnell in Richtung Heimat.
Sämtliche Artgenossen finden sich an Freitagabenden zu Hunderten in der RoFa (um bei guter Mucke abzugehen wie`s Zäpfle). Sonntags dagegen bevorzugt man die eher gemütlichen "Kolloquien". Man trifft sich als Magier Cyrien Eledhwhen mit besonderen Freunden, wie dem Barbaren Rondrian, der Priesterschaft Taori und Elmor, dem Dieb Kappelheim und der Kämpferin Amanda in geselliger Runde zum "paddeln und schlächten" beim AD+D. Besonderes Merkmal: um fünf fallen die "Eumels" ein.
Ansonsten bemühen sich die Fledermäuse dieser Rasse beherzt darum, ihren bösen Ruf aufrecht zu erhalten ("Ich bin Kärchi, Satans jüngste Tochter") und sich Respekt zu verschaffen ("Ich bin ein Blömelein"), sind aber in Wirklichkeit sehr nett und umgänglich ("Ich reiß ihm den Kopf ab und scheiß ihm in den Hals").
Sind sie doch einmal wirklich zornig kann es schon einmal zu längeren Fluchanfällen kommen: "uiuiui", "Dreckenselendmischtkrampfkackrotzschleimscheißmaden....",
 "oh verflixt". Aber auch diese sind noch kein Grund zu echter Beunruhigung.
 

Diese Angaben sind ohne Gewähr! Für eventuelle Schäden oder gesundheitliche Beeinträchtigungen kann der Autor  keine Haftung übernehmen.

Daniela Roux
 
 

 René Horneff

 Elena Kazazi

 Startseite