Vorwort
 Berichte
  Schullandheim
 
   
  Sonstiges
Natalija Step
2. Juni 1981

Tja, wie schreibt man am besten einen Bericht über eine Person?
Genau diese Frage habe ich mir gestellt und mich dazu entschlossen einfach andere Leute zu befragen und deren Meinung in diesen Bericht einfließen zu lassen. Und so kam es zu einem recht interessanten Persönlichkeitsprofil von Natalija.

Nun Natalijas gibt es viele, aber gibt es auch so viele die auf einen Nachnamen wie Tschetschotkina hören? Jetzt fragt ihr euch bestimmt: Sag mal, war so jemand überhaupt in unserem Lehrgang? Oh ja, sie war, auch wenn ihre Anwesenheit von manchen dann und wann als kleine Bedrohung angesehen wurde. Sie war so nett mit ihren Mitmenschen Erbarmen zu haben und ist deshalb wahrscheinlich eher unter dem Namen Step bekannt.
Ja und was mir noch so alles über Natalija erzählt wurde, interessiert euch sicher brennend!

Also, egal wen ich fragte, was denn Natalijas auffälligstes Kennzeichen sei, ich erhielt überall dieselbe Antwort: Ihr HANDY!!!! Egal wo sie geht und steht (oder auch mal im Hörsaal sitzt) sie kann einfach die Finger nicht davon lassen und schreibt andauernd irgendwelche verdächtigen Mails. Und wirklich jeder der Befragten rätselt über die Höhe ihrer Telefonrechnung. (Wetten können zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr angenommen werden.)

Ein weiteres Kennzeichen, das gleich an Platz zwei kam ist ihre "Schokoladensucht". Sieht man sie irgendwo etwas essen, erübrigt sich eigentlich die Frage: Sag mal, was isst Du da? Die Antwort kennt man schon im Vorraus.

Viele haben auch den Eindruck dass Natalija ein sehr nachtaktives Wesen sein muss, denn morgens scheint sie immer noch nicht so ganz den Durchblick für den Tag zu haben. Aber da fällt sie als Fladianerin sicher nicht groß auf. Aber ist sie dann einmal aus ihrer morgendlichen Ohnmacht erwacht, dann ist sie gar nicht mehr zu bremsen. Egal, wer dann vor ihr steht, jeder wird dann erst einmal mit einem Schwank aus ihrem Leben erheitert. Denn vor ihrer Aufgeschlossenheit ist niemand sicher!

Momentan beschäftigt sie sich noch mit einer anderen großen Aktion die (so will ich meinen) wohl im Leben eines jeden Volljährigen eine große Rolle spielt. Ich möchte diese Aktion unter das Thema stellen: Natalija und der Führerschein!
Oh ja, wer kennt das nicht? Die vielen verschiedenen Schilder, die dumm in der Gegend rumstehen und versuchen einem irgendwas begreiflich zu machen. Und dann ausgerechnet, wenn man selber auf der Straße ist müssen unbedingt noch so viele andere dieselbe Idee haben. Ach ja, es ist wirklich zum Verzweifeln. Aber Natalija, wir glauben alle an dich und sind davon überzeugt dass du souverän über diesem Chaos stehen wirst.

Als Gesamtresümee kann ich nur noch sagen: Natalia ist ein Original wie eis in keinem Buche steht. Bleib wie Du bist und erinnere dich ab und zu an deine alten Leidensgenossen denn sie werden dich sicher nie vergessen!!!!

Irina Brinster
 

 Melanie Steinwand

Tina Stiffel

 Startseite