Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Firma Hartmann zu Gast

Am 7. April 2006 besuchte uns Frau Nar von der Firma Hartmann, die Verbandmittel produziert und vertreibt.

Zunächst ging es kurz um die Geschichte der Wundbehandlung. Vor vier- oder fünfhundert Jahren wurden Wunden noch ausgeglüht. Zum Glück ist das heute nicht mehr der Fall. Mit modernen Verbandmitteln kann man heute Geschwüre, offene Beine, tiefe Wunden und vieles mehr optimal versorgen.

Frau Nar machte uns klar, dass nicht die Wunde versorgt werden muss, sondern auch die Zufuhr bestimmter Lebensmittel wichtig ist, um optimales "Baumaterial" für die Wundheilung zu Verfügung zu stellen.

Angefangen bei der Versorgung kleiner Wunde mit einer normalen ES-Kompresse (ES steht für eingeschlagene Schnittkanten) ging es zügig weiter zur speziellen Wundversorgung von Beingeschwüren, wund gelegenen Körperstellen, Operationswunden und tiefen Verletzungen. Mit Hilfe von Salbenkompressen, Hydrokolloidkompressen und Hydrogelverbände veranschaulichte sie die Wundheilung und welches Produkt in den 3 Phasen der Wundheilung optimal hilft.

Trotz einiger schockierender Bilder von z.B. Dekubituspatienten hatten wir viel Spaß und konnten einiges zur modernen Wundversorgung für unseren zukünftigen Beruf mitnehmen.

René Keim, PTA 8A