Institut Dr. Flad - Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt - CTA, UTA, PTA

 
 
Das CHF Aktuelles Ausbildung Berufsinformation Projekte
Das CHF Extras Aktuelles Gästebuch Ausbildung Kontakt Berufsinformation Suchen Projekte Eduthek
Extras Gästebuch Kontakt Suchen  Eduthek

Aktuell im Institut Dr. Flad
 
Benzolring online
Benzolring
Freiplätze
Freiplätze
Das Institut Dr. Flad ist seit 1998 QM-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001

QM-zertifiziert
PSE-Quiz
PSE-Quiz
Preisrätsel
Preisrätsel
eCards
eCards
Die Instituts-CD
Instituts-CD
Die E-Mail-Datenbank für Fladianer
Fladianer
FAQ - Häufig gestellte Fragen und Antworten
FAQ
Die Ausbildung im CHF
Unsere Broschüren
Leitfaden durch unser Ausbildungsangebot
Voraussetzungen
Anmeldung
FAQ - Häufig gestellte Fragen und Antworten aktuelle Rubrik
Informationen für ausländische Studienbewerber
Kosten
Ausbildungsplan
Unterricht
Arbeitsgemeinschaften
Computerraum
Bibliothek
Stipendium
Wohnen
Leben und Lernen in Stuttgart

FAQ - Häufig gestellte Fragen und Antworten

Wenn Sie eine Frage haben, die in dieser Aufstellung nicht vorkommt und durch unsere Internetseiten nicht beantwortet werden konnte, dann haben Sie die bequeme Möglichkeit, diese Frage hier zu stellen. Wir werden diese umgehend beantworten. Sollte sie von allgemeinem Interesse sein, dann werden wir Frage & Antwort in unsere Aufstellung aufnehmen.

Welches sind die Aufnahmevoraussetzungen?
Ist ein bestimmter Notendurchschnitt erforderlich?
Wann kann man sich anmelden?
Wann wird über eine Aufnahme entschieden?
Gibt es eine Warteliste?
Welche Unterlagen sind zur Anmeldung erforderlich?
Wie viel kostet die Ausbildung?
Gibt es Förderungsmöglichkeiten?
Gibt es auch Freiplätze?
Kostet die Ausbildung am Institut Dr. Flad - bei entsprechenden Leistungen - tatsächlich nichts?
Ist auch eine Förderung nach SGB III (dem früheren AfG) möglich?
Welche Abschlüsse sind am Institut Dr. Flad möglich?
Welche Extras bietet das Institut Dr. Flad?
Wann beginnen die neuen Lehrgänge?
Wie sind die Unterrichtszeiten?
Wann sind Ferien?
Gibt es einen Tag der offenen Tür?
Kann man sich das Institut Dr. Flad vor einer Anmeldung anschauen und sich gründlich informieren?
Was versteht man unter "Fladianern"?
Wo engagiert sich das Institut Dr. Flad?
 
Wann ist das sechsmonatige PTA-Praktikum zu machen?
Wo kann das PTA-Praktikum gemacht werden?
Ist das Institut Dr. Flad bei der Vermittlung von Plätzen für ein PTA-Praktikum behilflich?
Wie ist die finanzielle Seite während des PTA-Praktikums?
Müssen auch CTAs ein Betriebspraktikum absolvieren?
 
Wo arbeiten zum Beispiel CTAs? Wo arbeiten zum Beispiel UTAs?
Was arbeiten zum Beispiel CTAs? Was arbeiten zum Beispiel UTAs?
Wo arbeiten zum Beispiel PTAs?
Was arbeiten zum Beispiel PTAs?
Welche Auswirkungen hat die Gesundheitsreform für die Zukunft der Apotheke und die des PTA-Berufes?
Wie viel verdienen CTAs und UTAs?
Wie viel verdienen PTAs?
Wie sind die Berufschancen?

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

zurück zum Seitenanfang
Welches sind die Aufnahmevoraussetzungen?

Mittlere Reife, Abitur oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss.

zurück zum Seitenanfang
Ist ein bestimmter Notendurchschnitt erforderlich?

Nein. In Zweifelsfällen empfiehlt die Schule jedoch im Interesse der Bewerber/innen einen kostenlosen Eignungstest.

zurück zum Seitenanfang
Wann kann man sich anmelden?

Eine Bewerbung ist jederzeit möglich. Die Aufnahme erfolgt in der Reihenfolge der Bewerbungen.

zurück zum Seitenanfang
Wann wird über eine Aufnahme entschieden?

Die Aufnahme erfolgt in der Reihenfolge der Bewerbungen. Ein Bescheid erfolgt umgehend.

zurück zum Seitenanfang
Gibt es eine Warteliste?

Wenn alle Ausbildungsplätze belegt sind, wird eine Warteliste begonnen. Eine Aufnahme in diese Warteliste erfolgt kostenlos und unverbindlich.

zurück zum Seitenanfang
Welche Unterlagen sind zur Anmeldung erforderlich?

Das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular der Schule mit Unterschrift der Eltern, die bei volljährigen Schüler/innen als Bürgen unterschreiben. Bei volljährigen Schüler/innen, die ihre Ausbildung semesterweise selbst bezahlen, ist die Unterschrift von Bürgen nicht erforderlich. Ferner ein tabellarischer Lebenslauf und 2 Lichtbilder. Und schließlich eine beglaubigte Kopie des Nachweises der Mittleren Reife oder eines entsprechendes Abschlusses. Wird die Mittlere Reife im laufenden Schuljahr erworben, dann reicht das letzte erhaltene Zeugnis.

zurück zum Seitenanfang
Wie viel kostet die Ausbildung?

Pro Schulhalbjahr 630 Euro; dieser Betrag kann in sechs Monatsraten zu je 105 Euro aufgeteilt werden.

zurück zum Seitenanfang
Gibt es Förderungsmöglichkeiten?

Ja. Nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) oder vom Förderverein der Schule: "Studiere gleich und zahle später".

August 2008: BAföG-Erhöhung
Es gibt mehr Geld: Der Staat erhöht alle BAföG-Sätze um zehn Prozent. Gleichzeitig können sich in Zukunft mehr Auszubildende für die Förderung bewerben: Erhöht wird nämlich auch die Einkommensgrenze der Eltern, bis zu der die Kinder BAföG-berechtigt sind. Diese Freibeträge steigen um acht Prozent auf 1.555 Euro. Mit BAföG lässt sich nicht nur ein Studium an Universitäten, Fachhochschulen und Akademien finanzieren. Die Förderung bezieht sich auch auf Ausbildungen an Berufsfachschulen und Berufskollegs. Weitere Informationen gibt es unter www.das-neue-bafoeg.de oder unter der kostenlosen Hotline 0800-223 63 41.

zurück zum Seitenanfang
Gibt es auch Freiplätze?

Ja. In begründeten Einzelfällen stellt das Institut Dr. Flad regelmäßig auch Freiplätze zur Verfügung.

zurück zum Seitenanfang
Kostet die Ausbildung am Institut Dr. Flad bei entsprechenden Leistungen tatsächlich nichts?

Ja. Nähere Informationen finden Sie unter "Stipendien für Chemie-Interessierte"

zurück zum Seitenanfang
Ist auch eine Förderung nach SGB III (dem früheren AfG) möglich?

Ja. Sie können grundsätzlich einen Bildungsgutschein für eine Ausbildung bei uns beantragen. Die Hanseatische Zertifizierungsagentur hat uns bestätigt, dass unser System zur Qualitätssicherung beurteilt wurde und die in der "Anerkennungs- und Zulassungsverordnung - Weiterbildung - AZWV" festgelegten Anforderungen erfüllt werden.

zurück zum Seitenanfang
Welche Abschlüsse sind am Institut Dr. Flad möglich?
zurück zum Seitenanfang
Welche Extras bietet das Institut Dr. Flad?

Arbeitsgemeinschaften und Förderkurse. Fachspezifischer Fremdsprachenunterricht. Nationaler und internationaler Schüleraustausch. Nationale und internationale Projekte. Unterstützung bei der Stellensuche. Schuleigenes Wohnheim und Mensa.
» s. auch Rubrik "Extras"

zurück zum Seitenanfang
Wann beginnen die neuen Lehrgänge?

Jeweils nach den Sommerferien in Baden-Württemberg.

» Ferien in Baden-Württemberg (Ferienplan des Kultusministeriums)

zurück zum Seitenanfang
Wie sind die Unterrichtszeiten?

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8.15 bis 16.00 Uhr. Mittwochs ein Halbtag; der Nachmittag ist für freiwillige Veranstaltungen vorgesehen.

zurück zum Seitenanfang
Wann sind Ferien?

Die Schulferien entsprechen weitgehend der Ferienordnung in Baden-Württemberg.

» Ferien in Baden-Württemberg (Ferienplan des Kultusministeriums)

zurück zum Seitenanfang
Gibt es einen Tag der offenen Tür?

Ja - der Tag der offenen Tür heißt bei uns Berufsinformationstag und bietet einen Einblick in die vielfältigen und interessanten Arbeiten eines Chemisch-technischen, Pharmazeutisch-technischen oder Umwelttechnischen Assistenten bzw. einer Assistentin.
An diesen Berufsinformationstagen können alle Interessenten unangemeldet in die Breitscheidstraße 127 im Stuttgarter Westen kommen. Sie können diskutieren, sich informieren und eventuell entsprechende Unterlagen mitnehmen.

Aktuelle Termine: die nächsten Berufsinformationstage (Tag der offenen Tür)

zurück zum Seitenanfang
Kann man sich das Institut Dr. Flad vor einer Anmeldung anschauen und sich gründlich informieren?

Zum Kennenlernen und Schnuppern, wie es am CHF aussieht, und wie es sich anfühlt, im Labor zu arbeiten, mit Chemikalien und Messgeräten umzugehen, bietet das Institut Dr. Flad mehrere Möglichkeiten:

zurück zum Seitenanfang
Was versteht man unter "Fladianern"?

Die Ehemaligen des Instituts Dr. Flad werden weltweit als "Fladianer" bezeichnet und dieser Name ist nicht nur eine Herkunftsbezeichnung, sondern gleichzeitig ein Qualitätssiegel und Gütezeichen. Dass "Fladianerinnen" und "Fladianer" eine Beziehung zu ihrer ehemaligen Schule haben, dies dürfen wir dankbar Tag für Tag erleben. Unsere Institutszeitung, der Benzolring, ist ein Bindeglied zu den "Fladianern". Immer wieder finden Lehrgangstreffen statt. Regelmäßig besuchen "Fladianer" ihre ehemalige Schule, ob aus dem In- oder Ausland kommend. Runde Geburtstage des Seniors und Institutsgründers Dr. Manfred Flad oder Schuljubiläen führen Ehemalige nach Stuttgart.

Besuchen Sie dazu auch die E-Mail-Datenbank für Fladianer und die Rubrik Was ist aus ihnen geworden?, in der wir Ihnen den Werdegang einiger Fladianer vorstellen.

Besonders erfreulich: Oft absolvieren die Kinder von Ehemaligen die Ausbildung am Institut; das ist dann die zweite Generation von "Fladianern"! Inzwischen hat die dritte Generation von "Fladianern" begonnen!

zurück zum Seitenanfang
Wo engagiert sich das Institut Dr. Flad?
zurück zum Seitenanfang
Wann ist das sechsmonatige PTA-Praktikum zu machen?

Nach Abschluss der zweijährigen Ausbildung, also nach Bestehen des ersten Prüfungsabschnittes.

zurück zum Seitenanfang
Wo kann das PTA-Praktikum gemacht werden?

In jeder öffentlichen Apotheke oder Krankenhausapotheke.

zurück zum Seitenanfang
Ist das Institut Dr. Flad bei der Vermittlung von Plätzen für ein PTA-Praktikum behilflich?

Das Institut erhält mehr Angebote für PTA-Praktikantenplätze als benötigt werden. PTA-Praktikantinnen sind gesucht.

zurück zum Seitenanfang
Wie ist die finanzielle Seite während des PTA-Praktikums?

Natürlich ist an die Schule während des Praktikums nichts zu bezahlen! Die Apotheke bezahlt eine Ausbildungsvergütung von derzeit rund 500 Euro pro Monat.

zurück zum Seitenanfang
Müssen auch CTAs ein Betriebspraktikum absolvieren?

Gemäß der derzeitigen Ausbildungsordnung in Baden-Württemberg (TAVO) § 3 (3) sollen die Schüler zur Ergänzung der schulischen Ausbildung ein mindestens vierwöchiges ausbildungsbezogenes Praktikum in geeigneten Einrichtungen oder Betrieben ableisten. Für das Praktikum sollen auch die Schulferien in Anspruch genommen werden, da Unterrichtsversäumnisse aufzuholen wären. Wer keinen geeigneten Betrieb oder ein ausbildungsbezogenes Angebot findet, muss verzichten. Verbindlich vorgeschrieben ist ein solches Praktikum nicht.

zurück zum Seitenanfang
Wo arbeiten zum Beispiel CTAs? Wo arbeiten zum Beispiel UTAs?
  • Gewerbliche Betriebe, vor allem Klein- und Mittelbetriebe, wobei es sich oft nicht um unmittelbar chemische Betriebe handelt, sondern um solche, bei denen die Chemie erst auf den "zweiten Blick" erkennbar ist (z.B. Computer- und Autohersteller, Lebensmittel-, Kosmetik-, Textil-, Kunststoffbetriebe)
  • Pharmazeutische Industrie
  • Materialprüfungsanstalten, Untersuchungsämter und private Um­weltlabors
  • TÜV und DEKRA
  • Behörden und kommunale Einrichtungen, z.B. Wasserwerk, Klärwerk, Müllverbrennung, Umweltämter, Kriminalämter
  • Universitäten, Fachhochschulen, Max-Planck-Institute und Institute der Fraunhofer-Gesellschaft
  • im Außendienst
zurück zum Seitenanfang
Was arbeiten zum Beispiel CTAs? Was arbeiten zum Beispiel UTAs?

Der typische Arbeitsplatz des CTA/UTA ist das Labor. Seine Aufgabe dort ist sehr oft die Analyse:

  • Wasseruntersuchungen auf nützliche und schädliche Inhaltsstoffe (Mineralstoffe, Spurenelemente, Düngemittel, Fäkalstoffe, CSB, BSB, Öle, FCKWs)
  • Bodenuntersuchungen (Nitrat, Phosphat, Schwermetalle, Öle, PCBs, Dioxine usw.)
  • Untersuchung der Luft (Emission und Immission; Stickoxide, Schwefeloxide, Ozon, Formaldehyd u.a.)
  • Qualitätsprüfung in der Lebensmittelindustrie (wie Olivenöl, Wein, Fisch, Gurken, Frischei, Babynahrung)
  • Überwachung von Herstellungsprozessen einschließlich Eingangs- und Endkontrolle
  • Medizinische Diagnostik (Blut- und Harnuntersuchungen)
  • Forschung und Entwicklung
zurück zum Seitenanfang
Wo arbeiten zum Beispiel PTAs?

In der Regel arbeitet die PTA in einer öffentlichen Apotheke. Selbstverständlich gibt es aber auch außerhalb der öffentlichen Apotheke Einsatzgebiete für eine PTA. So werden PTAs in der Pharmazeutischen Industrie, in Krankenhäusern, Behörden und Verbänden benötigt. Die Ausbildung zur PTA kann auch Grundlage für den Einsatz als Pharmareferentin sein.

zurück zum Seitenanfang
Was arbeiten zum Beispiel PTAs?

Die Apotheken sind Gesundheitszentren. Neben der Versorgung mit Arzneimitteln steht die Beratung in allgemeinen Gesundheitsfragen im Vordergrund. Themen wie Ernährungsberatung, Impfberatung oder Kosmetik sind von großem Interesse. Im Apothekenlabor werden die verschiedensten Arzneiformen hergestellt, die nicht als Fertigarzneimittel zur Verfügung stehen. Besonders Salben und Tees sind häufig herzustellen. Zuvor prüft und beurteilt die PTA die Qualität der Ausgangsstoffe und kennzeichnet die hergestellten Arzneimittel.

zurück zum Seitenanfang
Welche Auswirkungen hat die Gesundheitsreform für die Zukunft der Apotheke und die des PTA-Berufes?

Wie die Gesundheitsreform aussehen wird ist politisch noch sehr umstritten. Die Auswirkungen lassen sich nicht mit Sicherheit vorhersagen. Aufgrund der Bevölkerungsentwicklung in Deutschland wird die Zahl der älteren Menschen, die eine kompetente Beratung und Versorgung in Sachen Arzneimittel und Gesundheit benötigen, ansteigen. Diese Leistung wird weiterhin die Apotheke erbringen. Sollten die Apotheken aus wirtschaftlichen Gründen Personalkosten einsparen müssen, wird das nicht zum Nachteil der PTA werden. Eine fachlich kompetente PTA ist für den Apothekenleiter möglicherweise die preiswertere Fachkraft im Vergleich zum angestellten Apotheker.
Fazit: Keine Angst vor der Zukunft! - Gute PTAs werden immer gebraucht!

zurück zum Seitenanfang
Wie viel verdienen CTAs und UTAs?

Die Bezahlung hängt sehr stark vom Arbeitgeber und Aufgabengebiet ab. In der Industrie gibt es zahlreiche Tarifverträge und auch Haustarife. In kleinen und mittleren Betrieben wird die Bezahlung meist frei vereinbart und ist leistungsabhängig. Der öffentliche Dienst zahlt nach BAT. Die Anfangsgehälter liegen im Mittel zwischen 2.000 und 2.200 Euro; mit entsprechender Berufserfahrung liegt die Bezahlung erheblich höher.

zurück zum Seitenanfang
Wie viel verdienen PTAs?

Für PTAs gibt es einen Gehaltstarifvertrag, der je nach den Berufsjahren zwischen 1.612,25 Euro und 2.141,09 Euro vorsieht. In der Praxis wird 10 bis 15 Prozent über Tarif bezahlt.

zurück zum Seitenanfang
Wie sind die Berufschancen?

Die Berufschancen ergeben sich u.a. aus der Zahl der Absolventen und der Zahl der Stellenangebote, die dem Institut Dr. Flad zugehen. Natürlich gibt es inzwischen auch zahlreiche Datenbanken im Internet mit Stellenangeboten und etliche Schüler/innen bewerben sich auch aus eigener Initiative sehr erfolgreich. Viele weitere Informationen dazu finden Sie hier.