Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
Sie sind hier: Home>Ausbildung

Die Ausbildung am Institut Dr. Flad

Pfeilsymbol Chemie als Beruf
Geht es auch ohne Uni?
Was viele bewegt: unsere Umwelt
Tolle Berufschancen: die Biotechnologie
Zu Risiken und Nebenwirkungen ...
Was ist aus ihnen geworden?

 

Das Einsatzgebiet des CTA ist ausgesprochen breit aufgefächert; die berufliche Flexibilität der Absolventen ist hoch.

  • Die CTA entlasten Wissenschaftler und führen selbständig wissenschaftliche Arbeiten durch.
  • Sie dokumentieren die Befunde u.a. durch den Einsatz von IT-Medien in graphischer, tabellarischer Aufbereitung und referieren sie im Team.
  • Sie führen Versuchsreihen durch, überwachen die Abläufe, protokollieren die Ergebnisse, auch mittels mathematisch-statistischer Analysen.
  • In der Produktion untersuchen sie Ausgangs-, Zwischen- und Endprodukte im Rahmen der Qualitätssicherung und der Rückstandskontrollen und kommunizieren mit den einschlägigen Werksabteilungen.
  • Sie kennen und beobachten die einschlägigen Sicherheitsstandards und gesetzlichen Vorgaben zur sachgerechten Entsorgung von Rückständen, Abfällen und zum Umweltschutz.
  • Sie führen mit IT-Routinen problemorientiert Literatur- und Datenbankrecherchen durch, insbesondere auch im englischsprachigen Umfeld.

 

Chemie ist die Lehre von den Stoffen, ihren Eigenschaften und Veränderungen.

Dieser nüchterne Lexikonsatz umfasst nahezu Unglaubliches: Die Gestaltung unserer Umwelt durch menschlichen Forschergeist auf eine noch vor 100 Jahren nicht denkbare Weise. In diesem Jahrhundert hat sich das Leben durch die Chemie und die Physik mehr und tiefgreifender verändert als in den Jahrtausenden davor.

Alles, was wir in die Hand nehmen, hat auf irgendeine Art mit Chemie zu tun. Lebensmittel, Arzneimittel, Benzin, Klebstoffe, Kosmetika, Kunststoffe, Lacke - ohne Chemie hätten wir das alles nicht. Und wir könnten nicht fliegen, nicht fotografieren, unsere Kleider hätten keine Farbe, wären schwer sauber zu halten. Natürlich gäbe es ohne Chemie auch keine Raumfahrt oder wir müssten mit Materialien aus der Natur heizen.

Die Chemie hat unser Leben erleichtert und bereichert. Und so groß die Leistungen bis jetzt waren, so vielfältig und verantwortungsvoll sind die Aufgaben, die sie in Zukunft zu erfüllen hat. Medizinische Forschung, Erschließung und Nutzung neuer Rohstoffquellen und ganz besonders der Umweltschutz spielen dabei eine zentrale Rolle.

Denn es ist lange schon nicht mehr zu übersehen: Allzu sorglos gingen wir seither oft mit den neuen Errungenschaften um. Gefahren für Mensch und Natur wurden viel zu lange ignoriert, heruntergespielt oder einfach zu spät erkannt.

Heute versucht man, die aus Unwissenheit oder Gleichgültigkeit verursachten Schäden zu heilen, doch auch dazu brauchen wir die Chemie. Das Gleichgewicht wiederherzustellen und dann zu erhalten sowie Schäden zukünftig gar nicht erst entstehen zu lassen, gehört zu den großen Aufgaben der Chemiker.

Unser Leben wird von der Chemie bestimmt; es liegt in der Hand der Chemiker, ob wir sagen können: Zukunft dank Chemie.

Bei Chemie im Fokus finden Sie weitere Informationen zur Karriere mit Chemie, Einblicke in die Fachrichtungen der Chemie und Aktuelles zu Forschung und Karriere.

 

weiter
weiter