Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

"Mach den positiven Unterschied"

Ein Werte- und Persönlichkeitsvortrag
mit Persönlichkeitsredner Christian Bischoff,
Basketballtrainer und Jugendexperte

am 7. Oktober 2009 um 11 Uhr im Institut Dr. Flad

größer
größer
größer
größer
größer

Ein Exkurs ins Positive

Seit dem Schulbeginn war der Weg zum Institut Dr. Flad und der damit verbundenen sozialen Kälte die einem jeden Tag ins Gesicht weht, wenn man die Knotenpunkte unserer Zivilisation, wie Bahnhöfe und deren Verteiler in die Welt - dazu gehören S- oder U-Bahnen - betritt, ein tägliches Ritual. Denn beim allmorgendlichen Einsteigen wird man von einer negativen Aura überrollt, die sich sofort auf jeden stürzt, der nur im Ansatz fröhlich dem Tag begegnet. Doch etwas war an diesem Morgen anders als ich in die S-Bahn trat. Ich betrachtete das sonst so alltäglich triste Szenario von einem ganz anderem Blickwinkel.

Was war geschehen? Blicken wir zurück ...

Laut Uhrzeit war es 11 Uhr am Mittwoch den 07. Oktober 2009 im Hörsaal der 3. Etage. Die Konstellation des Stundenplans wollte es so, dass nun ein Referat über Persönlichkeitsentwicklung und Motivationstraining auf dem Programm stand. Viele meiner Kommilitonen warteten schon gespannt auf den Anfang des Referats. Wenn ich ehrlich bin, hatte ich ebenfalls den Namen des Referenten - Christian Bischoff - noch nie zuvor gehört. Zum Glück sollte sich dies nun schlagartig ändern ...

Es war eben nicht so eine Veranstaltung, die anfängt und aufhört, oder in der der Zuhörer das Gefühl bekommt, kurze Zeit später nicht mehr zu wissen, welche Themen abgehandelt wurden. Denn von der ersten Sekunde an, war jeder im Raum sofort von der besonderen Atmosphäre, welche der Referent ausstrahlte, gefesselt. Durch die bissige Schlagfertigkeit und den gezielten Pointen vermochte es Christian Bischoff die Zuhörer nicht nur auf seine Seite zu ziehen, sondern sie auch bis zum Siedepunkt zu erhitzen. Dabei feuerte er auf die Zuhörerschaft eine unerschöpfliche Breitseite an originellen "philosophischen" Ansätzen ab. Zudem führte er sein Anliegen mit gut umgesetzten praktischen Beispielen fort und schürte dadurch die moralischen Kräfte im Publikum. Von den Wänden hallten mehrfach lauthals die Gelächter in allen Klangfarben wieder. Je köstlicher der Vortrag wurde, desto schneller rannte leider die Zeit davon. Worte reichen gar nicht dafür aus, um zu skizzieren wie es Christian Bischoff mit seiner Präsentation versuchte, jedem einzelnen im Raum ein neues Lebensgefühl einzuhauchen.

Just mit Gewinnerregeln fürs Leben, wie zum Beispiel "Meine eigene Einstellung ist der entscheidende Faktor, wie sich mein Leben entwickelt!", vermittelte er Grundsätze wie man sein Bestes im Leben geben kann oder dieses in den Griff bekommt. Allein deshalb sind einfache und klare Ziele genau die passenden Bausteine, um im Alltag zu bestehen, ganz nach dem Motto Stein auf Stein oder Schritt für Schritt.

Gerade in einer degenerierten Gesellschaft in der Normen und Werte stetig an Wichtigkeit verlieren, ist sein "Mach-den-positiven-Unterschied-Konzept" genau das richtige Prinzip, um sich selbst neu zu definieren. Denn der freie Geist eines jeden Menschen ist im Grunde positiv gestimmt. Unglücklicherweise orientiert man sich als Mensch viel zu schnell an negativen Einflüssen und lässt diese sein Leben bestimmen. Dem entsprechend ist es hervorragend, wenn es Leute gibt, die einem bewusst machen, etwas in seinem Leben zu ändern oder einen Anstoß dazu geben, über sein Tun nachzudenken. Auf Grund dessen ist es fast schon eine Kunst, die Kraft des Positiven zu lehren und dem einzelnen Menschen Vertrauen einimpfen zu wollen.

Folglich kann die geleistete Arbeit von Christian Bischoff und das Geschenk an die Menschheit welches dahinter steckt, nicht hoch genug eingeschätzt werden. Besonders für junge Menschen, die gewisse Lektionen erst mit fortschreitendem Alter lernen, sind diese Konzepte ideal, schon früh ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Anbei bemerkt ist es eigentlich schade, dass die mediale Landschaft sich kaum um so einen Mann bemüht, der mit seiner geistreichen und witzigen Art im Format Weltklasse, die ein oder andere Einrichtung oder Institution sehr positiv beeinflussen könnte. Dort könnte man ansetzen um für ein Umdenken in unserer Gesellschaft zu werben.

... und so geht es mir auch heute, in dem ich in der S-Bahn stehe und alle negativen Einflüsse einfach mit einem Lächeln unterbinde, um meine Umwelt positiv zu sensibilisieren ...

Im Namen aller Teilnehmer, spreche ich ein sehr großes Lob an Christian Bischoff und sein brillantes Referat aus und bedanke mich, die Lektionen und Weisheiten die darin thematisiert wurden, gelernt zu haben!!!

Tom Flemming, LG 60

größer größer größer größer größer

 

Christian Bischoff, Basketballtrainer und Jugendexperte
"Mach den positiven Unterschied":
Ein Werte- und Persönlichkeitsvortrag zum Nachdenken und Handeln

Christian Bischoff -
Wahrheit ohne Grenzen
Der harte Hüne
der Persönlichkeitsentwicklung

Christian Bischoff gilt als der harte Hüne der Persönlichkeitsentwicklung. Ihn interessiert nur, was sich nachhaltig verändert, denn er möchte, dass Menschen und Unternehmen erfolgreich werden. Seine Vorträge sind alles, nur nicht gewöhnlich: er zeichnet sich durch seine beeindruckende und faszinierende Art aus Menschen zu inspirieren, ihre Gefühle anzusprechen und ihr Leben zu berühren. Er regt zum Nachdenken an, setzt positive Veränderungsprozesse in Gang und motiviert zum Handeln.

Mit seiner inspirierenden und unterhaltsamen Art Wissen zu vermitteln, begeistert er seine Teilnehmer.

Christian Bischoff hat als Leistungssportler und Profitrainer im Basketball früh Maßstäbe gesetzt. Mit 16 Jahren war er seinerseits jüngster Bundesliga-Spieler aller Zeiten, mit 25 Jahren jüngster Bundesliga-Headcoach.

Als Redner ist er international in Firmen tätig. Er engagiert sich auch sehr für junge Menschen, denen er helfen möchte, ihren persönlichen Weg im Leben zu finden. So auch am 1. Oktober 2008 im Institut Dr. Flad.

 

» www.christian-bischoff.com

» Zufriedenheitsgarantie
» Vortragsinhalte
» Was Schüler über "Mach den positiven Unterschied" sagen
» Was Direktoren und Lehrer sagen