Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Exkursion zur Landesanstalt für Landwirtschaftliche Chemie an der Uni Hohenheim

am 5. November 2012

Exkursionsbericht Uni Hohenheim
Landesanstalt für Landwirtschaftliche Chemie

Bei dieser Exkursion, wurden uns sämtliche Labors im Abteil der landwirtschaftlichen Chemie der Universität Hohenheim gezeigt und erklärt.
Der Leiter dieser Anstalt heißt Prof. Dr. Heinz Schenkel. Er hat uns über den geschichtlichen Hintergrund dieser Anstalt aufgeklärt.

Im Jahre 1865 wurde erstmals in der Universität Hohenheim die Landesanstalt für Landwirtschaftliche Chemie gegründet. Die Anstalt ist Mitglied im Verband der Deutschen Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalten (VDLUFA) und im Verein der Mitteleuropäischen Brautechnischen Analysenkommission (MEBAK).
Die Landesanstalt für Landwirtschaftliche Chemie sammelt Daten über die Schadstoffbelastung von Böden, Dünge- und Futtermitteln und zeigt Belastungswege auf. Das Schwesterinstitut befindet sich in Karlsruhe.

Nach dieser informativen Einführung, wurden uns sämtliche Labors der Düngemittel-, Boden- und Futtermitteluntersuchung gezeigt. Die Analysenmethoden für die Untersuchung der Inhaltsstoffe, wie z.B. Magnesium unterscheiden sich in der Durchführung nicht von unseren Methoden, die wir im Labor verwenden. Eine übliche Methode, der Elementbestimmung ist die AAS. Sie verwenden, wie wir es tun, AAS- Grafitrohrtechnik, Hydridtechnik und AES. Sowohl Dünnschichtchromatografie, Säulenchromatografie als auch Papierchromatografie wird dort als gängiges Analysenverfahren verwendet, um z.B. Aminosäuren oder Vitamine zu trennen und identifizieren. Selbst die Titrationen, wie z.B. die Komplexometrie oder auch die Gravimetrie, finden dort Verwendung. In der Landesanstalt für landwirtschaftliche Chemie werden viele Analysenmethoden angewendet, die uns vom Institut Dr. Flad vertraut sind.

Die Exkursion zur Landesanstalt für Landwirtschaftliche Chemie, hat sehr viel Spaß gemacht und war sehr lehrreich.
Wenn sich wieder eine Möglichkeit anbietet, würden wir jederzeit wieder daran teilnehmen.

Eleftherios Panagiotidis und André Neumann
LG 62 A