Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Verabschiedung von PTA 15

12. Juli 2013

größer größer
größer größer größer

Festlich gekleidet, so dass man, wie Herr Flad später in seiner Ansprache bemerkte, schon in manchen Fällen zweimal hinschauen musste, um sie wieder zu erkennen, trafen sich die Schülerinnen und Schüler von PTA 15 am 12. Juli 2013 im großen Hörsaal des Institutes Dr. Flad. Gemeinsam mit ihnen fanden sich Eltern, Geschwister, Freunde, aber natürlich auch die Schulleitung, Praktikumsassistentinnen und einige Fachlehrer ein, um gemeinsam mit PTA 15 den bestandenen ersten Prüfungsabschnitt und den damit erfolgreich absolvierten Teil der schulischen Ausbildung zu feiern.

Sichtlich gerührt eröffnete Sandy Adler (PTA 15) die Feier mit einer Rede, in der sie auf die so schnell vergangenen zwei Ausbildungsjahre zurückblickte und sich und ihren Mitschülerinnen und Mitschülern viel Erfolg für ihre weitere berufliche Laufbahn wünschte. größer In diesem Zusammenhang bedankte sich der Lehrgang PTA 15 bei der Schulleitung und dem Kollegium für die Unterstützung während ihrer Ausbildungszeit und überreichte ganz individuell und mühevoll gestaltete Geschenke.

Im Anschluss beglückwünschte Schulleiter Wolfgang Flad die Absolventinnen und Absolventen zu ihrer Leistung. Als Anerkennung für besonders gute Leistungen überreichte er den drei Besten des Jahrganges, Kathrin Rominger, Vanessa Sheedy und Carolin Pfaff, einen Buchpreis. Herr Flad betonte in seiner Ansprache, dass nach der Ausbildungszeit und auch nach dem zweiten Prüfungsabschnitt, der nach dem sechsmonatigen Praktikum noch gemeistert werden muss, das Lernen nicht zu Ende sei. Ebenso wichtig wie eine gute Ausbildung sei es, sich regelmäßig durch Fort- und Weiterbildung mit Neuerungen vertraut zu machen und somit auf dem Stand der Wissenschaft zu bleiben. Solche Angebote rege zu nutzen, gab Herr Flad seinen Fladianerinnen und Fladianern als guten Ratschlag mit auf ihren Weg.

Um ihren Gästen einen kleinen Eindruck von ihrer Ausbildungszeit zu verschaffen, präsentierte PTA 15 zum Abschluss eine Diashow, bevor dann schließlich die Aushändigung der Zeugnisse erfolgte, auf die die Schülerinnen und Schüler so lange hingearbeitet hatten.

Ihren Erfolg feierten PTA 15 anschließend mit ihren Gästen im liebevoll mit ausgewählten Arzneipflanzen geschmückten Galenik-Labor.

Anne-Marie Sand

größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer größer