Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

"Arzneimittel und Chemie - Experimentelle Möglichkeiten im Chemieunterricht"

Einladung zum Workshop mit Dr. Jens Salzner

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Institut für Didaktik der Chemie

Am Samstag, 11. März 2017, 9 bis 14:30 Uhr, im Institut Dr. Flad

 

größer Zahlreichen Fragen zum Thema Arzneimittel konnten 20 TeilnehmerInnen im Rahmen einer ganztägigen Lehrerfortbildung am Institut Dr. Flad im März nachgehen. Der Schwerpunkt lag dabei auf den experimentellen Möglichkeiten für den Chemieunterricht.

Gerade für Jugendliche sind körperbezogene Themen oft besonders motivierend und das Gebiet der Arzneimittel verbindet dieses auf spannende Art und Weise mit Basiskonzepten der Chemie. Und da Medikamente uns alle einmal auf die eine oder andere Weise betreffen, ist Grundwissen darüber wichtig und sollte bereits in der Schule vermittelt werden.

Wie gelangt ein Wirkstoff an den Wirkort, wie reagiert und wirkt ein Medikament im Körper? Wie wird ein Wirkstoff synthetisiert und analysiert? Welche Zubereitungsformen von Arzneimitteln gibt es und was sind Neben- und Wechselwirkungen? Dieses Wissen kann als Beitrag zur Gesundheitserziehung zu einem bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit Arzneimitteln hinführen, bietet aber auch für den Unterricht zahlreiche fächerübergreifende Aspekte und Bezüge zu Biologie, Medizin, Pharmazie, Geschichte, Psychologie, Politik und Wirtschaft.

größer Trotz der vielen Argumente, die für eine Behandlung des Themas in der Schule sprechen, spielt es bisher im Unterricht jedoch oft nur eine geringe Rolle. Gründe dafür sind u. a. vermutlich zu wenige Unterrichtsmaterialien und insbesondere eine unzureichende experimentelle Erschließung für die Schule.

Am Morgen der Fortbildung erfolgte nach ersten Gesprächen zunächst eine Begrüßung durch Institutsleiter Wolfgang Flad, die inhaltliche Arbeit begann anschließend mit einem Einführungsvortrag zu fachlichen und fachdidaktischen Aspekten des Themas sowie der ausführlichen Erörterung der experimentellen Möglichkeiten durch den Referenten Dr. Jens Salzner vom Institut für Didaktik der Chemie der Goethe- Universität Frankfurt am Main. Danach hatten die Lehrkräfte die Gelegenheit, in kleinen Gruppen die 20 an Stationen vorbereiteten Versuche zu erproben und zu diskutieren. Die Experimente wurden so ausgewählt, dass aufgrund der unterschiedlichen Komplexität und des Anspruchsniveaus sowohl Angebote für die Sekundarstufe I als auch die Sekundarstufe II vorhanden waren.

größer Als Begleitmaterial erhielten die TeilnehmerInnen einen Ordner mit Unterrichtsmaterial, welcher in einer Kooperation der Universitäten Frankfurt am Main und Kassel sowie der Bayer AG realisiert wurde. Für den Einsatz im Unterricht enthält der Ordner Versuchsanleitungen, Arbeitsblätter, Lesetexte, Folienvorlagen und Sachinformationen für LehrerInnen und SchülerInnen sowie Material für ein Projekt zum Thema Schmerzmittel für die Sekundarstufe I bzw. II. Die TeilnehmerInnen nutzten Möglichkeiten zum Austausch miteinander und hoffen auf weitere Angebote ähnlicher Art und Qualität.

 

größer größer größer größer Arzneimittel und Chemie - Experimentelle Möglichkeiten im Chemieunterricht

 

Wollten Sie schon immer einmal wissen, wie ACC den Husten "löst", warum man nach der Einnahme bestimmter Medikamente kein Sonnenbad nehmen darf oder warum man manche Eisenpräparate nicht zusammen mit schwarzem Tee einnehmen soll? Diese und andere Fragen zum Thema Arzneimittel wurden in diesem Workshop anhand eines Vortrags und mit Hilfe von Experimenten beantwortet.

Der Workshop gab einen Überblick über die verschiedenen chemisch-pharmazeutischen Aspekte des Themas "Arzneimittel", machte vertraut mit unterschiedlichen methodischen Wegen bei der Erarbeitung des Themas und gab die Möglichkeit, ausgewählte Lehrer- und Schülerversuche kennenzulernen und durchzuführen.

Dr. Jens Salzner Dr. Jens Salzner
Studium der Fächer Biologie und Chemie für das Lehramt an Gymnasien an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Promotion in Didaktik der Chemie bei Prof. Dr. H. J. Bader. Nach dem Vorbereitungsdienst Lehrer an einer Frankfurter Gesamtschule. Seit 2009 Akademischer Rat am Institut für Didaktik der Chemie der Goethe-Universität.