Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
"Fladianer" statt Alumni   (02/2001)

Die Hochschulen und Universitäten bemühen sich heute, und nicht nur in Deutschland, "Alumni-Arbeit" zu leisten und "Alumni-Netzwerke" aufzubauen. Diese Bemühungen stecken noch in den Kinderschuhen, da die emotionale Bindung zwischen Student und Universität oft zu wenig gepflegt wurde. Auf diesem Gebiet gibt es für die Hochschulen und Universitäten noch eine Menge zu tun. Wobei es nicht nur um "Friendraising", sondern auch um "Fundraising" gehen wird.

Als Alumni bezeichnete man Schüler eines Alumnats, eines mit einer Lehranstalt verbundenen Wohnheims. Im weiteren Sinn werden die Ehemaligen einer Bildungseinrichtung als Alumni bezeichnet.

Dr. Manfred Flad Die Ehemaligen des Instituts Dr. Flad werden weltweit als "Fladianer" bezeichnet, und dieser Name ist nicht nur eine Herkunftsbezeichnung, sondern gleichzeitig ein Qualitätssiegel und Gütezeichen. Dass "Fladianerinnen" und "Fladianer" eine Beziehung zu ihrer ehemaligen Schule haben, dies dürfen wir dankbar Tag für Tag erleben. Unsere Institutszeitung, der "Benzolring", ist ein Bindeglied zu den "Fladianern". Immer wieder finden Lehrgangstreffen statt. Regelmäßig besuchen "Fladianer" ihre ehemalige Schule, ob aus dem In- oder Ausland kommend. Und runde Geburtstage des Seniors und Institutsgründers Dr. Manfred Flad führen Ehemalige nach Stuttgart.

Und besonders erfreulich: Oft absolvieren die Kinder von Ehemaligen die Ausbildung am Institut; das ist dann die zweite Generation von "Fladianern“!"

Ein ganz außerordentliches Ereignis ist nun der 50. Geburtstag des Instituts. "Fladianer" aus 50 Lehrgängen strömen nach Stuttgart und freuen sich auf ein Wiedersehen in und mit der ehemaligen Schule. Und einer freut sich ganz besonders: der Senior!