Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Lebensmittel auf dem analytischen Prüfstand
Vergiften - Verhungern - Verdauen?

Prof. (em.) Dr. rer. nat. Richard P. Kreher, Universität Dortmund

Richard P. Kreher: Biographie
1995-1998 Mitglied von Evaluierungskommisionen: Norddeutscher Verbund Fachbereichskommissionen der Universität Dortmund
1992-1994 GDCh-Fachgruppe Chemieunterricht: Vorsitzender des Vorstandes
1989-1991 GDCh-Fachgruppe Chemieunterricht: Mitglied des Vorstandes Stellvertretender Vorsitzender
seit 1992 Vertrauensdozent der ADUC Mitglied der Konferenz der Fachbereiche Chemie
1984-1994 Herausgeber von fünf Houben-Weyl-Bänden: 5- und 6-gliedrige Hetarene (mono-, bi-. Tricyclisch)
1979/1980 Berufung zum Mitglied des Herausgebergremiums: Houben-Weyl (4. Auflage) Methoden der Organischen Chemie
1974 Symposium Editor: 2nd International Symposium on the Chemistry of Nonbenzenoid Aromatic Compunds
1974 Veranstaltung eines Seminars für Industriechemiker [E. Merck] Entwicklungstendenzen in der Heterocyclen-Chemie
seit 1972 GDCh-Fortbildungskurse für Industriechemiker (2-jährige Folge) Aromaten- und Heteroaromaten-Chemie (mit Prof. Dr. K. Hafner)
1969-1970 Mitglied der GDCh-Symposien: Neugestaltung des Chemiestudiums
 
Ehrenamtliche Aktivitäten
1985-1995 Mitglied des Arbeitskreises: Verantwortung in Technik und Wissenschaft (Katholische Akademie Schwerte) Mitglied der Rabanus-Maurus-Akademie der Diözesen Mainz-Fulda-Limburg
1972 -1976 Mitglied des Vorstandes des Pastoralrates im Bistum Mainz Mitglied des Ausschusses für Erwachsenbildung Sachausschuss des Pastoralrates im Bistum Mainz

 

Bilder der Veranstaltung   >>
Schülerbericht   >>

<<   zurück