Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
Bilder von den 9. Stuttgarter Chemietagen vom 29.9. - 1.10.99   (10/99)

Impressionen von den wie immer anregenden Stuttgarter Chemietagen gibt Ihnen unser kleines Kaleidoskop von Bildern und Kommentaren.

Kollegen im Fachgespräch: Prof. Gerhard Spiteller (Bayreuth) und Prof. Klaus Möckel (rechts) aus Mühlhausen

Charlotte Willmer-Klumpp stellte den naturwissenschaftlichen Wettbewerb an Realschulen (NANU) vor; nebenbei engagiert sie sich noch für das "Science and Technologie-Center" in Freiburg

"Feuer und Flamme", ob Workshop oder Vortrag, Ina Prost fesselte die Gäste mit diesem »zündenden Thema«

Prof. Hans-J. Altenbach, der Vorsitzende der GDCh-Fachgruppe Chemieunterricht, bei seinem Vortrag "Janusköpfigkeit der Natur"

Petra Moritz, Chefredakteurin der Jugendzeitschrift HEUREKA, berichtete über "Naturphänomene als Lehrinhalt an den Schulen in Österreich"

Prof. Viktor Obendrauf als Feuerschlucker bei seinem spektakulären Vortrag "Vom Flämmchen zur Flamme"

Dr. Gisela Lück bei Ihrem Bericht über den Umgang mit Naturphänomenen in deutschen Schul- und Lehrbüchern

Christa Ulsamer hatte Preisträger bei NANU betreut und berichtete

Karl Stettner beeindruckte die Gäste im Theaterkeller mit seiner Naturblatt-Musik

Das "Dein Theater Stuttgart" gastierte im Theaterkeller mit seinem Programm "Bäume"

Mike Wieczorek hatte zusammen mit Stephanie Enderle) bei NANU mit der Arbeit "Die Milch wird sauer - na und" einen Preis gewonnen

Unter den Gästen der Instituts-Geburtstags-Feier: Dr. Gisela Lück und Prof. Peter Menzel

Prof. Günter Baars färbt Naturfasern mit Naturfarbstoffen

Prof. Erika Hahn (links) und Hildegard Nickolay beim Seminar "Wahrnehmungsförderung durch Erleben von Naturphänomenen"

Prof. Klaus Möckel im Gespräch mit dem Gastgeber Wolfgang Flad

Wilfried Fauth fasziniert durch meisterhaft präsentierte "Naturphänomene"

"Vier Jahreszeiten" chemisch komponiert

StD Martin Rausch bei seinem Workshop "Chemie und Internet"

Das Lachen von Petra Moritz, Prof. Hans-J. Altenbach und Bernhard Ruf (v.r.n.l.) belegt die gute Stimmung zum Ausklang der 9. Stuttgarter Chemietage. Im Hintergrund: Flad-Preisträger (1999) Matthias Ducci verkostet den Stuttgarter Wein

Prof. Gerhard Spiteller in angeregter Diskussion nach seinem Vortrag "Chemie des Alterns"

Wort- und Liedbeiträge des "Dein Theater Stuttgart" begeisterten die Gäste im Theaterkeller des Instituts

Dr. Ruf und Dr. Full inszenieren die "Vier Jahreszeiten"