Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
"Fladianer" weltweit gesucht   (03/2000)

Obwohl die diesjährigen Absolventen des Instituts ihre Ausbildung erst im Juli beenden, treffen schon jetzt Tag für Tag zahlreiche Stellenangebote im Institut ein. Darunter sind natürlich auch Stellenangebote aus dem Ausland.

Wie gefragt "Fladianer" sind, dies sieht man unter anderem auch daran, dass immer wieder Mitarbeiter von Firmen ins Institut kommen und dort ihr Unternehmen und die offenen Arbeitsplätze anbieten und um Mitarbeiter aus dem Institut werben.

So war dieser Tage Herr Robert Preisser von der Firma Merck in Darmstadt zu Besuch im Institut. Er ist Senior Manager in der Division Spezial-Chemikalien-Versorgungssysteme und Service. Er berichtete über die Herstellung und Verwendung "hochreiner Chemikalien" für die Halbleiter-Produktion und berichtete über offene Stellen in Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Holland, England, Schweden, Finnland, den USA, Taiwan und in Singapur.

Die Schülerinnen und Schüler waren von den Aufgabengebieten ebenso beeindruckt wie von der gebotenen Bezahlung.

Am selben Tag war auch Besuch aus der Bundeshauptstadt Berlin im Institut. Kristian Helmis, ein Ehemaliger aus LG 47, kam im Auftrag seiner Firma und war ebenfalls auf der Suche nach neuen und qualifizierten Mitarbeitern. Auch die LAROVA Biochemie GmbH in Teltow bei Berlin bietet Berufsanfängerinnen und -anfängern großartige Entwicklungs- und Aufstiegschancen.

Es ist schön, wenn am Ende einer relativ kurzen Ausbildung die Schülerinnen und Schüler feststellen, dass sich all die Mühe gelohnt hat und viele attraktive offene Stellen auf sie warten.