Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Lehrerexkursion am 29. Juli 2004:

Besichtigung der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung in Denkendorf und der CHT R. Beitlich GmbH in Dußlingen

größer größer größer< größer

Am ersten Tag der Sommerferien trafen sich 20 Lehrer/innen aus den unterschiedlichsten Schularten zur Besichtigung der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung in Denkendorf und der Firma CHT R. Beitlich in Dußlingen. Das Programm dieser Fortbildungsveranstaltung sollte morgens in Denkendorf einen Einblick in die Forschung und Entwicklung von Textilien und Chemiefasern geben; am Nachmittag konnte dann am Standort der Firma CHT R. Beitlich die Produktion von Textilhilfsmitteln angeschaut werden.

Nach einer Einführung in die Textilforschung in Denkendorf wurden zwei Forschungsschwerpunkte näher vorgestellt. Dies waren die Polymere für medizinische Produkte, die die Versorgung von Patienten u. a. nach großflächigen Bränden sicherstellen und optimieren und die Polyelektrolytmembranen für Brennstoffzellen. Neben einem kurzen Überblick über die unterschiedlichen Brennstoffzelltypen wurden deren Vor- und Nachteile erörtert.

Einen weiteren Überblick bekamen die Kolleg(inn)en) über Spinnverfahren und Verarbeitungstechniken für Chemiefasern. Dabei wurde auf die Probleme, die während eines Spinnverfahrens auftreten, besonders eingegangen. So haben außer der Struktur und den Eigenschaften der Fasern, auch die Modifizierung der Polymere und die Verwendung von diversen Zusatzstoffen Einfluss auf das Spinnverfahren. Aktuelle Trends bei Chemiefasern und neue Herstellungsverfahren bei cellulosischen Chemiefasern rundeten diesen Vortrag ab. Beim anschließenden Rundgang konnten sich die Gäste von der modernen Textiltechnik, die in Denkendorf eingesetzt wird, ein Bild verschaffen.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen auf Einladung des Fördervereins ging die Fahrt weiter nach Dußlingen zur Firma CHT R. Beitlich. Dort wurde vor einigen Jahren die Produktion und Logistik zentralisiert. CHT produziert dabei unter anderem Hilfsmittel für Vorbehandlungen, Färbereien und Beschichtungen von Textilien. Der Rundgang durch die verschiedenen Abteilungen zeigte die Größenordnungen der verwendeten Destillationsapparaturen, die durchzuführenden Sicherheitsvorkehrungen und das Logistikzentrum.

Am Ende der Exkursion waren die Chemielehrer(inn)en übereinstimmend der Meinung, einen hochinteressanten Einblick in die Forschung und Produktion von Textilfasern erlebt zu haben.

größer größer